Roßlau: Proteste gegen Asylanten-WG zeigen Erfolg

Home/Kurznachrichten/Roßlau: Proteste gegen Asylanten-WG zeigen Erfolg

Unsere nationalrevolutionäre Partei „Der III. Weg“ veröffentlichte im vergangenen Jahr 2023 frühzeitig, dass staatliche Strukturen eine neue Unterkunft für sogenannte „minderjährige unbegleitete Asylanten“ in Roßlau planen. Eine lokale Zeitung veröffentlichte daraufhin einen Artikel, welcher sich gegen unsere kommunale Informationsarbeit richtete.

Seitdem sind einige Wochen vergangen und aktuell zeigt sich, dass unsere Aufklärungskampagne einen kleinen Erfolg gegen die Asyl-Mafia und das derzeitige System gebracht hat. Bis zum heutigen Tag ist kein einziger Asylforderer in die geplante Unterkunft am Markt des Ortes eingezogen. Die öffentlichen Stellen hüllen sich in Schweigen, wie es mit der ursprünglich geplanten „Asylanten-WG“ weitergehen soll.

Proteste und Bürgeraufklärung sind richtige und wichtige Maßnahmen unserer Bewegung. Wir stehen für das Bewahren unserer Heimat, Wahrheit, Aufklärungsarbeit und den Schutz unserer Familien!

Folgt uns bei Telegram!
t.me/derdritteweganhalt

Noch keine Kommentare.

Kommentieren

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×