Nachgereicht: 8. Mai – Auch im Saarland wird nicht gefeiert!

Home/Regionen/Stützpunkt Pfalz/Nachgereicht: 8. Mai – Auch im Saarland wird nicht gefeiert!

Am symbolträchtigen 8. Mai begaben sich Aktivisten unserer Bewegung zu einem Ehrenmal im Saargebiet und gedachten der deutschen Opfern des gegen uns geführten Vernichtungskrieges.

Nachdem man das Ehrenmal sauber und ordentlich vorfand, wurden Kerzen aufgestellt und man hielt einen Moment inne, in welchem die Gedanken an die gefallenen Soldaten, die vergewaltigten Mütter und die im Bombenhagel verschütteten Kinder, welche während und nach dem zweiten Weltkrieg ihr Leben ließen, gerichtet waren.

Da der Spruch „Euer Opfer – Unser Auftrag“ für uns keine leere Phrase ist, die man bei unzähligen Bieren auf einem Konzert grölt, besuchten die Nationalrevolutionäre des Saargebietes anschließend noch einen nahegelegenen Calistenic-Park und gaben sich der Leibeszucht hin.

Anstatt in Ohnmacht und Trauer zu versinken, wie neurechte Populisten und selbsternannte „Patrioten“, lebten die Aktivisten vor, wie man solche Trauertage im Geiste der Ahnen verbringt.

Noch keine Kommentare.

Kommentieren

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×