Kundgebungen und Stützpunktgründung in Brandenburg

Partei ist das, was du daraus machst. „Der III. Weg“ ist eine Partei der Aktivisten, eine Partei, die nicht nur schöne Worte in verheißungsvollen Reden verpackt, sondern tatsächlich auf der Straße steht und dadurch aktiv zeigt, dass etwas geändert werden muß. Wir erheben unsere Stimme dort, wo das Volk uns hört. Diesem Leitsatz getreu, haben wir uns entschlossen, die Stützpunktgründung unseres Stützpunktes Potsdam/Mittelmark, auch dort zu vollziehen, wo wir unsere politische Arbeit verrichten. Nämlich auf der Straße.

Wir sind nicht bürgerlich, sondern volksnah. Und das wollen wir auch auf die Straße tragen. Dies wollen wir unserem Volk auch zeigen.

Heute am 18. April 2015 haben wir in zwei Kundgebungen unsere Stützpunktgründung öffentlich vollzogen. Die erste Kundgebung führten wir in Werder an der Havel durch und die zweite Kundgebung in Brandenburg an der Havel. Angemeldet wurden beide unter dem Thema: "Ausländerstopp! Für die Zukunft deutscher Familien!"

"Der III. Weg“ ist die einzige Partei, die dieses Thema kompromisslos und mit der nötigen Ernsthaftigkeit angeht. Und es ist ein Kernthema unserer politischen Arbeit auf der Straße. So haben wir uns auch dazu entschlossen, im Zusammenhang mit dieser Thematik gleichzeitig unsere Stützpunktgründung in Verbindung zu bringen. Denn auch wir hier in Brandenburg werden jenes Thema, wie auch alle anderen Stützpunkte unserer Partei in der gesamten Republik als Kernthema herausarbeiten. Wenn auch die soziale Frage wesentlich ist, birgt doch das Thema Überfremdung weitaus existenziellere Ansätze, als derzeit die soziale Frage. Von heute an werden wir daran arbeiten, den „III. Weg“ in Brandenburg weiter aus zubauen und Strukturen zu schaffen, mit denen wir in Zukunft daran arbeiten, die politische Landschaft in Brandenburg zu verändern. Der Stützpunkt Potsdam/Mittelmark wird als erster Stützpunkt natürlich die Wege dazu bereiten müssen. Doch wir sind alle davon überzeugt, dass wir dies schaffen werden. Wir sind jung, dynamisch und kraftvoll. Sind national, revolutionär im Handeln und sozialistisch im Denken! Dies ist der Querschnitt unserer Partei. Dies ist verankert in jedem Stützpunkt. Und wir hier in Brandenburg werden in diesem Sinne den „III. Weg“ bestmöglichst vertreten. Das geistige und seelische Potenzial unseres neu gegründeten Stützpunktes lässt sich am ehesten mit den Worten von Renate Schütte bezeichnen. Unser Bekenntnis für die Zukunft wird sein:

Wir wollen frei sein! Wollen leben
Nach Väter Brauch, nach deutscher Art!
Man will uns unser Recht nicht geben,
Doch dieses Unrecht macht uns hart.

Man glaubte Deutschland schon vernichtet
Durch Hinterlist und durch Betrug.
Die Besten hat man hingerichtet.
Es ist der Marter jetzt genug.

Wir Deutschen dürfen nie vergessen,
was Treue, Recht und Ehre hieß,
und welches Reich wir einst besessen,
wenn man es auch in Stücke riß.

Wir müssen auf uns selbst vertrauen,
wie`s die Altvorderen getan,
die Straße in die Zukunft bauen,
auf der die Jugend folgen kann.

Den Deutschen ist es aufgegeben,
und jede inn`re Stimme sprichts:
„Für Deutschlands Zukunft sollst du leben!
Dein Volk ist alles, du bist nichts!“