Ausländer prägen organisierte Kriminalität

Home/Überfremdung (Ausländer/Asyl)/Ausländer prägen organisierte Kriminalität

Nur selten bekommt man in der BRD Zahlen zum Problem der Ausländerkriminalität vorgelegt, bewusst wird von Medien und Staat das Ausmaß der Straftaten verschwiegen. Nun musste aber selbst das Bundeskriminalamt bei der Bekanntgabe der jüngsten Zahlen zur organisierten Kriminalität zugeben:  Zwei Drittel von 8.675 Tatverdächtigen sind ausländische Staatsangehörige. Die organisierte Kriminalität wird stark von international agierenden Gruppen geprägt. Ihnen spielen dabei offene Grenzen und fehlende Kontrollen genauso in die Hände wie die Konsequenzlosigkeit, die bei westeuropäischen Staaten bei kriminellen Ausländern vorherrscht. Erfolge wie im Frühsommer dieses Jahres, bei dem Hunderte Verdächtige aus 72 osteuropäischen Banden gefasst wurden, sind nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Mehr als ein Drittel aller Strafverfahren, nämlich 36,7 Prozent der Verfahren, entfiel auf Rauschgiftkriminalität. Danach folgten die Eigentumsdelikte mit 14,8 Prozent und Wirtschaftskriminalität mit 11,8 Prozent. Neben den eigentlichen Straftaten kommt gerade beim Drogenhandel oft noch eine lange Folge von zusätzlichen Straftaten, wie etwa Beschaffungskriminalität von Süchtigen, dazu, von den Schäden für das deutsche Volk durch die immer leichtere Verfügbarkeit von Drogen auch für Minderjährige mal abgesehen. Neben durchreisenden Diebesbanden, welche oft aus Zigeunerclans bestehen, kommt noch die gezielte Nutzung der Asylflut seit den letzten Jahren dazu. Georgische Diebesbanden etwa lassen ihre Mitglieder Asylanträge stellen, die von vornherein völlig aussichtslos sind. Während der monatelangen Bearbeitung dieser Verfahren haben diese aber eine kostenlose Unterkunft von der sie ihre Streifzüge aus organisieren können und kassieren nebenbei noch die Leistungen, die ein Asylbewerber bekommt, ab.

Die Politik ist weiterhin nicht gewillt entsprechenden Druck auf solche organisierte Kriminalität auszuüben und Konsequenzen zu ziehen. Lieber wird an Utopien und ideologischen Dogmen wie offenen Grenzen und einem völlig ineffizienten Asylrecht festgehalten. Wir, von der Partei „Der III. weg“ dagegen fordern klipp und klar: Kriminelle Ausländer raus!

„Der III. Weg“ fordert in der Asyl- und Ausländerpolitik:

  • Sofortige Schließung der Grenzen und eine Wiedereinführung der Grenzkontrollen.
  • Abschaffung des Individualrechts in Sachen Asyl, damit Wirtschaftsflüchtlingen aus sicheren Herkunftsländern die Einreise verwehrt werden kann.
  • Die Deklarierung aller Balkan- und EU-Anwärterstaaten als sichere Herkunftsländer.
  • Asylschnellverfahren, welche innerhalb von 48 Stunden nach Stellung des Asylantrages über ein grundsätzliches Antragsrecht entscheiden.
  • Mehr Personal für die schnellere Abwicklung von Asylverfahren.
  • Sofortige Abschiebung von abgelehnten oder kriminellen Asylanten.
  • Mehr Transparenz zu Kosten und Straftaten von Asylanten sowie Ausländern.
  • Abgabe jeglicher Wertgegenstände sowie Bargeld im Gesamtwert von über 1.000 Euro
  • Zentrale Unterbringung und Erfassung von Asylanten – möglichst fern ab jeglicher Ortschaften.
  • Wiedereinführung der Residenzpflicht und ausschließlich die Abgabe von Sachleistungen an Asylanten, um die Anreize für Wirtschaftsflüchtlinge zu minimieren.
  • Einführung eines Ausländerrückführungsprogramms, insbesondere für arbeitslose und straffällig gewordene Ausländer.
  • Ein sofortiges Ende der imperialistischen Kriegstreiberei durch die USA, Israel und ihre Partner der Westlichen Wertegemeinschaft, welche vielfach erst Flüchtlingsursachen hervorrufen.
  • Die Schaffung von Flüchtlingsschutzzonen auf den entsprechenden Kontinenten, wo die Kriege herrschen. Damit bleiben Menschen, die tatsächlich vor Krieg und Vertreibung fliehen müssen, in ihren angestammten Kulturräumen, haben demnach auch kaum Integrationsschwierigkeiten und erhöhen damit gleichzeitig den Druck auf die Aufnahmeländer aus den betroffenen Regionen, um die Gründe für Flucht und militärische Auseinandersetzungen schnellstmöglich zu beseitigen.

 

 

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×