Kandel: 4000 volkstreue Deutsche auf der Straße

Am 3.März fanden im südpfälzischen Kandel mehrere Demonstrationen statt. Anlass war die Ermordung eines 15 jährigen Mädchens im Dezember, welche von ihrem afghanischen Ex-Freund erstochen wurde.

Auf nationaler Seite fand sich eine bunte Mischung von etwa 4000 Menschen ein, welche aber von der Meinung geeint wurden, dass in der Merkelrepublik einiges verkehrt läuft.

Die nächste Demonstration in Kandel wurde schon angekündigt und es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Teilnehmerzahl von diesem mal nochmal gesteigert werden kann. Unabhängig davon, ist es eine sehr erfreuliche Entwicklung zu sehen, dass sich so viele Deutsche wieder auf der Straße einfinden, um endlich zu zeigen, dass es so nicht weiter gehen kann. Wir haben nur eine Heimat und diese sind wir gerade dabei durch volksfeindliche Politiker und eine durch diese herbeigeführt Massenweinwanderung zu verlieren.