Fidesz gewinnt Parlamentswahlen in Ungarn

Home/Kurznachrichten/Fidesz gewinnt Parlamentswahlen in Ungarn

Die nationalkonservative Partei Fidesz von Viktor Orbán hat klar die ungarischen Parlamentswahlen gewonnen. Mit 48,5 % hat die Fidesz mit ihrem Koalitionspartner, die nationalistische Jobbik mit 19,5 % erneut eine Zweidrittelmehrheit im Parlament – zum dritten Mal in Folge.

Bei einem Auftritt zusammen mit Partei- und Regierungsmitgliedern sagte Viktor Orbán zum Wahlergebnis: „Wir haben gesiegt“ und „Ungarn hat einen großen Sieg erzielt. Doch wenn man ein solches Ergebnis erreicht, dann muss man bescheiden bleiben.“ Wir sind „noch nicht dort, wo wir es uns wünschen“.

Seine Anhänger erwiderten mit dem unter Nationalisten beliebten Spruch: „Ria, ria, Hungaria!“ [„Auf, Ungarn!“]

Es gilt abzuwarten, wie Viktor Orbán sich weiter politisch verordnet. Einerseits fährt er einen in der Bevölkerung beliebten Anti-Migration und EU-kritischen Kurs, wird aber immer wieder im Zusammenhang mit Korruption genannt. Außerdem bekämpft er auch radikale nationale Gruppen, die willkürlich verboten oder kriminalisiert werden.

Die nationalistische Jobbik hatte sich derweil ein besseres Wahlergebnis erhofft. Sie erreichte ein ähnliches Ergebnis wie bei den letzten Wahlen.

1 Kommentar

  • Ziehvater Netanjahu hat seinem Lieblingsschüler Orban auch bereits gratuliert und ihn nach Israel eingeladen. Sachen gibts …

    H 10.04.2018
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×