Die Weggefährtin #015: Mobilisierungsvideo Wunsiedel 2018

Vergesst sie nicht! Die Mütter – die Frauen und Mädchen! Vergesst sie nicht – die Toten!

Vergesst sie nicht zu nennen und ihrer zu gedenken, wenn wir uns derer erinnern, die ihr Leben für ihren Glauben an Deutschland gaben. Vergesst nicht, ihre Opfer zu erwähnen. Hinaus über ihr eigenes Leben gaben sie bedingungslos ihr Liebstes was sie hatten. Sie gaben dem Krieg ihre Söhne, Brüder, Väter und Männer. Und mit ihnen zog die Hoffnung!

Vergesst nicht, sie zu erwähnen, wenn wir von Heldenmut sprechen. Von Treue und Aufopferung. Von Entsagung und Schmach.

Vergesst sie nicht! Die Mütter – die Frauen und Mädchen! Vergesst sie nicht – die Toten!

 

 

„Von Männern und Helden wird man sagen,
Solange die blühende Erde steht.
Von Müttern, die sie am Herzen getragen,
Sind bald die Spuren im Winde verweht.

 

Wir stehen abseits vom lauten Leben,
Von uns wird wenig und gar nichts gesagt,
Doch was wir wirken und was wir geben,
In alles Geschehen hinüberragt.

 

In uns liegt alles Künftige beschlossen,
Aus unserem Leben wächst Glück oder Leid.
Wir sind der Urgrund, dem ist entschlossen,
Was Schicksal wird in kommender Zeit.

 

 Wir sind des Volkstums stillschaffende Erde,
Aus dem es erwachse gesund und rein.
Daß es stärker, stolzer, einiger werde,
Soll höchstes Ziel unseres Lebens sein.“ 

Eva Maria Krug

 

Gesang und Spiel zum Video aus den Reihen unserer Aktivistinnen des „III.Weg“ – zum Erhalt des Deutschtums. Liedtext „Setzt ihr euren Helden Steine“ von Hans Baumann.


Unser Frauenblog ,,Weggefährtin“  ist eine monatlich erscheinende Kolumne von Frau zu Frau in unterschiedlichen Ausprägungsformen auf der Netzseite des III Wegs, die unser Wirken und Sein innerhalb der Partei ergänzend darstellt.

Bei Interesse:  [email protected]