Chemnitz: Flugblattbewerbung der Kampagne „Deutsche Winterhilfe“

Seit dem Bestehen unserer Partei DER III. WEG sammeln Mitglieder ehrenamtlich Sachspenden für deutsche Obdachlose.

Um auf diesen Sachverhalt aufmerksam zu machen, verteilten Aktivisten in Chemnitz thematische Flugblätter. Über eine Meldeadresse kann so um Hilfe gebeten werden, wie auch Mithilfe angeboten werden.

Wir haben in den letzten Jahren eine wahre Asylflut in der BRD erlebt. Von diesen sogenannten Flüchtlingen sind gerade einmal wenige Prozente tatsächlich asylberechtigt. Dennoch bleiben Hunderttausende auf Kosten des deutschen Steuerzahlers hier im Land, da in der BRD eine konsequente Abschiebepraxis quasi nicht existiert. Die Kosten für die Unterbringung und Betreuung von Asylanten steigen derweil ins Unermessliche und für notleidende Volksgenossen fehlt das Geld.
Grundsätzlich spricht nichts dagegen, anderen Menschen und Völkern zu helfen. Tatsächlich hat die BRD einen weit höheren Lebensstandard als die meisten anderen Staaten. Doch hinter der Fassade erscheinen immer hässlichere Bilder wie Armut und Not auch bei uns Einzug zu halten.

– Sie haben Sachspenden (warme Kleidung, Schlafsäcke, Decken usw.), die Sie spenden möchten?

– Sie sind in einer sozialschwachen Situation und könnten Unterstützung der Winterhilfe gebrauchen?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns über Winterhilfe(at)yandex.com auf. Unsere Mitglieder übernehmen ehrenamtlich die Abholung der Spenden und die Verteilung an Bedürftige.





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!