Neuerscheinung: Der Nationalrevolutionär – Handbuch für Aktivisten unserer Bewegung

Ab heute ist das zweite Buch unserer Bewegung erhältlich. Während sich die erste Broschüre „national, revolutionär, sozialistisch“ den theoretischen Grundlagen unserer Weltanschauung widmete, behandelt das Aktivistenhandbuch eher praxisbezogene Themen der nationalrevolutionären Arbeit. Auf ganzen 164 Seiten wird sich dabei aller Themengebiete angenommen, die für den heutigen politischen Aktivisten relevant sind. Die Kapitel sind dabei kurz und verständlich gehalten, statt sich am Schreibtisch in theoretischen Überlegungen – die mit der Realität oft nichts zu tun haben – zu verlieren, haben hier langjährige Nationalrevolutionäre aus der Praxis heraus in deutlichen Worten das niedergeschrieben, was relevant ist. Ob die Darstellung von „Subkultur & Gegenkultur“, die Betrachtung von „Speerspitze und Massen“ oder der klare Aufruf „Kulturmensch, bilde dich!“, kein Thema wird ausgelassen. Das, was notwendigerweise an den radikalen Strukturen des heutigen nationalistischen Lagers kritisiert werden muss, wird genauso angesprochen wie die zunehmend verbreitete Kompromissbereitschaft zugunsten des Bürgertums. Auch die Ausführungen zu unserem Parteiprogramm haben es in das Buch geschafft und legen unseren politischen Willen noch einmal gebündelt vor. Praktische Anleitungen zum Thema Demonstrationen oder Disziplin & Kameradschaft runden das Buch zusammen mit zahlreichen Bildern ab. Das Buch stellt damit eine Allzweckwaffe für den politischen Aktivisten dar, die sowohl für bereits langjährige Mitglieder als auch für neue Aktivisten geeignet ist.

In den kommenden Tagen werden einige ausgewählte Kapitel als Leseprobe veröffentlicht.

Zu beziehen unter: www.materialvertrieb.de





2 Kommentare

  • Habt ihr auch eine Schrift, in der ihr euren Standpunkt zum Christentum darstellt? Wäre sinnvoll.

    H 13.04.2019
    • Haben wir bisher nicht.

      Aber Religion spielt für uns bzw. bei unseren Mitglieder keine große Rolle. Wir pflegen unser althergebrachtes Brauchtum und lehnen die Einmischung jeglicher Religion auf die Politik und den Staat ab.

      admin 13.04.2019