Bauern, Bonzen und Bomben

Die Bauernproteste beschäftigten in den letzten Wochen Presse und Politik. In der vierten Folge des Formats Zirkel 451 geht es daher passenderweise um den Roman “Bauern, Bonzen und Bomben”. Das Werk behandelt literarisch die Landvolk-Bewegung in der Weimarer Republik, die sich mit teils militanten Mitteln gegen das neoliberale System und ihre Ausbeutung wehrten. In diesem Sinne: Hisst die schwarze Fahne!

Bei unserem Format „Zirkel 451“ geht es um die geistige Rebellion gegen den herrschenden Zeitgeist. Regelmäßig präsentieren wir euch hier Literatur aller Genres für die wohlverdienten Pausen zwischen dem revolutionären Kampf auf den Straßen unserer Heimat. Denn: Lesen bedeutet Widerstand!





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!