Ausländer innerhalb weniger Tage zweimal verurteilt

Vorsicht AusländergewaltHalle – In seinen Videos singt alias „Maze618“ über Gewalt und Drogen. Nun wurde der „Rapper“ vom Landgericht in Halle, zu einer 10-monatigen Haftstrafe verurteilt, weil er mit seiner Familie das Naumburger Polizeirevier gestürmt hatte. Sein Bruder erhielt 21 Monate Haft auf Bewährung. Der Vater kam mit einer Geldstrafe davon.

„Wir erkennen euer Rechtssystem nicht an…“, soll der Syrer gerufen haben, als Polizisten im April 2017 den Führerschein des kriminellen Ausländers beschlagnahmen wollten. Als Reaktion darauf stürmte die Familie im Mai 2017 die Polizeiwache in Naumburg. Laut Anklage soll der 26-Jährige die Sicherheitstür eingetreten haben. Sein Bruder soll den Beamten gedroht haben, „ihnen eine Kugel in den Kopf zu schießen“.

Bereits letzte Woche wurde der Syrer vom Landgericht Halle wegen Anbaus von Drogen zu fünf Jahren und elf Monaten Haft verurteilt. Sein Rechtsanwalt hat gegen das Urteil Revision eingelegt.

Kriminelle und illegale Ausländer raus!

Die Partei DER III. WEG fordert eine sofortige Abschiebung aller illegalen und kriminellen Ausländer aus Deutschland mitsamt anschließendem Einreiseverbot. Die Zielpersonen müssen konsequent aufgespürt und anschließend in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden. Sollte das Herkunftsland des sich illegal in Deutschland befindenden oder straffällig gewordenen Ausländers von diesem nicht angegeben werden, ist dieser bis zu einer eindeutigen Identitätsfeststellung in gesonderte Haft zu nehmen.





  • Warum sollte unsere Gemeinschaft für die noch bezahlen?

    Bernd 05.04.2020
  • Damit verliert die Straße erneut einen Kulturbereicherer, tragisch. Nun bereichert er ein Gefängnis und wir kommen für seinen Unterhalt auf, zumindest indirekt. Fragt sich, wo eigentlich der Abschiebemann steckt…

    Thomas G. 01.04.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×