Vorrat anlegen in Krisenzeiten

Zur Zeit beschäftigt uns alle das Corona-Virus.

Der Begriff Epidemie steht für das vermehrte, unkontrollierte Auftreten einer Krankheit in einem örtlich und zeitlich begrenzten Rahmen. In der Epidemiologie spricht man von einer Epidemie, wenn die Zahl neuer Krankheitsfälle in einem bestimmten Zeitraum in einer bestimmten Region zunimmt.

Verbreitet sich eine Krankheit über Länder und Kontinente hinweg, spricht man von einer Pandemie.

Zurückblickend gab es Pandemien schon immer und in einer immer schnelllebigeren Zeit, mit offenen Grenzen und mehr Zuwanderung, wird es dies auch leider immer mehr geben.

Einkochen ist die beste Grundlage, um sich einen Vorrat aus gesunden, frischen Lebensmitteln herzustellen. Durch das Erhitzen werden die Lebensmittel konserviert und lange haltbar gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Gläser nutzt man dafür?

– spezielle Weckgläser

– alle herkömmlichen Schraub- und Twist-off-Gläser

 

So bekommt man Einmachgläser keimfrei:

Die geöffneten Gläser werden im Backofen bei 180 Grad für zehn Minuten gebacken.

In einem Topf mit heißem Wasser werden die Deckel für 10 Minuten gekocht.

 

Einfüllen:

Sind die Gläser keimfrei, werden diese mit den gewünschten Sachen befüllt.

Wichtig ist hierbei, dass die Gläser nur etwa zu 3/4 befüllt werden.

 

Einkochen:

Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten:

– einkochen im Einkochautomat

– einkochen im Backofen

– einkochen im normalen Topf

Wichtig ist immer ein Thermometer.

Die Temperatur ist beim Einkochen das A und O und muss immer konstant bleiben, sonst kippen die Sachen später oder verlieren wertvolle Vitamine.

Die Gläser werden nun in den jeweiligen Topf oder Einkochautomat gestellt und 3/4 der Gläser mit Wasser bedeckt. Das Wasser sollte ca. die gleiche Temperatur haben wie der Inhalt des Einkochguts. Unter verschlossenem Deckel nach vorgegebener Zeit einkochen. Danach die Gläser herausnehmen und abkühlen lassen. Am besten beschriften und kühl und trocken lagern.

 

 

Bei Interesse bietet “Der III. Weg” in Erfurt Onlinekurse zu diesem Thema an.

 

In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, auf die Grundlagen unserer Ahnen zurückzugreifen, anstatt uns auf den kaptitalistischen Staat zu verlassen.





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×
Jetzt beim Rundbrief vom III. Weg anmelden

Hast Du Dich schon eingetragen?

✔️Anonym ✔️Kostenlos ✔️Exklusiv