Polizeigewalt gegen Gegner von Corona-Auflagen (+Videos)

In den letzten Tagen kamen es in einigen deutschen Städten zu Protesten gegen die erlassenen Corona-Auflagen. Fast überall ging die Polizei mit brutalen Mitteln gegen friedliche Demonstranten vor. Linksextremisten wiederum ließ die Polizei wieder einmal ungestört am 1. Mai in Berlin und Leipzig in großen Ansammlungen durch die Straßen ziehen.

Die folgenden Videos zeigen die Polizeigewalt gegen Corona-Auflagen-Gegner schonungslos auf:

Festnahme eines Mädchens wegen der „Verletzung der Corona-Auflagen” in Dortmundam 2. Mai

Polizeigewalt in Aue auf einem Spaziergang gegen die Corona-Auflagen am 1. Mai

Polizei nimmt Corona-Auflagen-Gegner in Berlin fest

 

Der Schriftsteller und Journalist Anselm Lenz wird direkt aus einem Taxi verhaftet.

 

Die Regierung führt das Volk systematisch in eine neuzeitlich nie dagewesene wirtschaftliche Krise, um ihr liberalkapitalistisches Wirtschaftssystem zu modifizieren. Hunderttausende werden ihre Arbeit verlieren, Millionen in den bitteren Genuss von Armut gelangen. Die ersten vier Wochen der Coronakrise brachten über 300.000 Arbeitslose , 750.000 Betriebe meldeten Kurzarbeit an und liefern so den Rekord von über zehn Millionen Menschen die nun erst mal mit 60% Gehalt auskommen müssen. Eine dekadente Überfluss- und Konsumgesellschaft kommt ins Wanken.

Werdet auch ihr in eurer Stadt aktiv. Wandelt Wut in Mut um und tragt euren gerechten Zorn über die bestehenden Verhältnisse auf die Straße.





  • Zum Video ” Anselm Lenz”, Was entspricht nun den Tatsachen? In einer Berichterstattung dieser Seite wurde festgestellt. daß besagte Person vollkommenn unbegründet ein Paket Zeitungen auf Polizisten warf, in dem diesbezüglichen Video wird aber angegeben, daß er gleich aus dem Taxi heraus verhaftet wurde. Wahrhafte Berichterstattung ist gerade hier besnders wichtig.

    artjom 14.05.2020
  • “Die Regierung führt das Volk systematisch in eine neuzeitlich nie dagewesene wirtschaftliche Krise, um ihr liberalkapitalistisches Wirtschaftssystem zu modifizieren. ”

    Was bedeutet das genau? In welche Richtung modifizieren?

    Warum sollte ein liberalkapitalistisches System einen Vifus “erfinden” und die eigene Wirtschaft ohne Grund an die Wand fahren? Und wenn es einen Grund dafür gibt, welcher wäre der? In mehr oder weniger grossem Umfang destabilisiert sich das System momentan. Warum sollte das bewusst herbeigeführt werden? Die derzeitge Situation und die zu erwartenden Nachwirkungen schaden doch dem bestehenden System oder übersehe ich hier etwas?

    Die Argumentation leuchtet mir nicht so ganz ein …

    Max 11.05.2020
    • Liberalkapitalismus braucht staendiges Wachstum. Selbst verharren bedeutet Regression. Die Grenzen des Wachstums sind aber lange schon nicht nur erreicht, sondern werden seit Jahrzehnten in unsinniger wie schaedlicher Weise ueberschritten.
      Die Wirtschaft war schon lange vor dem “neuartigen Coronavirus” aufgrund von Gier, gepaart mit dem vorsaetzlichem Versagen “unserer” Politiker von staendiger “Implosion” bedroht.
      Mit Hilfe der (erklaerten) Pandemie hoffen die politischen Entscheidungstraeger nun, sich selbst aus der Schusslinie bringen zu koennen bzw. eine “lilafarbene Kugel mit gelben Ruesseln” fuer den zu erwartenden Kollaps des Sozialstaates verantwortlich zu machen.

      Bert Brech 17.05.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×