Tag der Heimattreue in Olpe: AG Körper & Geist bietet Selbstverteidigungskurs an!

Am kommenden Sonnabend, den 8. August ruft unsere nationalrevolutionäre Partei um 12:00 Uhr auf dem Kurkölner Platz in Olpe erneut zum volkstreuen Fest. Stand durch die sogenannte „Corona-Pandemie“ der angebotene Selbstverteidigungskurs noch auf der Kippe, kann nun mit Gewissheit gesagt werden, dass dieser wie alle anderen Programmpunkte stattfinden kann. Wie schon im Vorjahr wird es am Stand der AG „Körper & Geist“ sportlich zugehen. Im letzten Jahr hatten vor allem Kinder sichtlich Spaß, sich bei einfachen Boxübungen auszutoben und darüber hinaus erste Techniken zur Selbstverteidigung spielend zu erlernen.

 

Sport macht gesund!

Die Tatsache, dass derartige sportliche Betätigungen bei Gutmenschen wie jeglichen geistigen Kindern der BRD für Empörung und Heulkrämpfe sorgt und sorgen wird, ist wenig verwunderlich, ist der Zeitgeist doch auf eine liberale Verweichlichung zugeschnitten. So wird schon der Ehrgeiz im frühsten Kindesalter durch Phrasen wie „Dabei sein ist alles“ zerstört und im Laufe der staatlichen Erziehung in eine Wehrunfähigkeit weiterentwickelt.

Auf den Straßen in unserem Land wird es immer unsicherer. Gründe dafür dürften die grenzenlose Einwanderung und die Verrohung einer entarteten Gesellschaft sein. Die polizeilichen Kriminalstatistiken sprechen hier eine eindeutige Sprache. Im Kreis Olpe waren laut Kriminalitätsstatistik aus dem Jahre 2019 knapp 30 Prozent der ermittelten Straftäter nichtdeutscher Herkunft. Jene Ausländer mit sogenanntem „Migrationshintergrund“, die durch ein Stück Plastik zum BRD-Deutschen gemacht wurden, sind nicht inbegriffen. So hieß es u. a. im Kriminalitätsauswertungsbericht 2019:

„Im Bereich der Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit ist auffallend, dass von 904 Tatverdächtigen insgesamt 287 (37,75 %) eine nichtdeutsche Staatsangehörigkeit haben. 51 davon (17,8 %) besitzen die türkische Staatsangehörigkeit.“

In Kreis Siegen-Wittgenstein setzt sich dieser Trend einer überproportionalen Straffälligkeit fort. Von 6343 ermittelten Tatverdächtigen hatten im letzten Jahr sage und schreibe 2033 keine deutsche Staatsbürgerschaft. Mit einem Anteil von 32,05 Prozent konnte somit die Kriminalitätsstatistik „bereichert“ werden. Die Fähigkeit, mögliche Konfliktsituationen frühzeitig zu erkennen, ihnen aus dem Weg zu gehen oder in letzter Instanz sich effektiv zur Wehr zu setzen, wird deshalb immer wichtiger. Um die Fähigkeiten in Konflikterkennung, Konfliktvermeidung und Abwehr von Angriffen zu schulen und zu verbessern, bietet unsere AG „Körper & Geist auch hier ein entsprechendes Angebot!





1 Kommentar

  • Die “Verrohung einer entarteten Gesellschaft” merkt man auch in der Uniform einer Hilfeleistungsorganisation. Gegenwehr von Frauen erscheint nötig (“Die EMMAs schlagen zurück!” EMMA 10.05.2015), Hilfeleister brauchen Polizeischutz. Was erfährt man dazu: “So liegen die TVBZ (Tatverdächtigenbelastungszahl) bei der Gewaltkriminalität um das drei- bis vierfache höher als bei der deutschen Wohnbevölkerung, …, dass typische Risikofaktoren (?) für Kriminalität wie Gewalterfahrungen und Armut bei Nichtdeutschen häufiger auftreten als bei Deutschen.” (Seite der DVJJ, Sep. 2019) – Wie geht es weiter? “… kann von der Staatsanwaltschaft kein hinreichender (?) Tatverdacht festgestellt werden oder aber das Verfahren wurde von der Staatsanwaltschaft eingestellt, weil der Fall nicht schwer war oder weil bereits die erforderlichen erzieherischen Maßnahmen getroffen (?) worden waren. … auf über 18 000 jugendliche Tatverdächtige im Jahr 2015 … . Weniger als 4 200 wurden wegen dieses Delikts tatsächlich verurteilt. … bei schwerer Körperverletzung 37 Prozent … angezeigt.” (Seite der bpb, “Gängsterläufer” vom 18.10.2016). Verstehe ich die Organe der demokratischen Öffentlichkeit richtig, wenn ich heraushöre: so riskant, wie das Leben unter “Verrohung” mir vorkommt, ist es in Wirklichkeit gar nicht. Falls es doch anders kommt, wünsche ich mir, dass jemand in der Nähe ist, der “Selbstverteidigung … erlernt” hat.

    Karl 06.08.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×