Selbstverteidigungskurs beim Stützpunkt Mittelland

Fast kein Tag vergeht, ohne dass man in den Nachrichten von zahlreichen Gewaltverbrechen hören muss. So hat sich etwa die Messestadt Leipzig mittlerweile in Teilen des Volksmundes den Spitznamen „Messerstadt“ unfreiwillig verdient, da hier insbesondere nach der Asylflut 2015 die entsprechenden Delikte nach oben geschnellt sind. Als Nationalist ist man noch zusätzlich der Bedrohung durch Übergriffe militanter politischer Gegner ausgesetzt, wie sie regelmäßig vorkommen. Doch auch ohne einen praktischen Grund sollte jeder in der Lage sein, seine Notwehrrechte nicht nur in der Theorie zu besitzen, sondern auch durchsetzen zu können. Entsprechend dessen organisierte der Stützpunkt Mittelland erneut einen Selbstverteidigungskurs für seine Mitglieder. Aktivisten der Arbeitsgemeinschaft „Körper & Geist“ vermittelten hierfür verschiedene Techniken und Erfahrungen an die Teilnehmer.

 

 

 

 

Vorbereitung ist die halbe Miete

Bevor überhaupt die ersten Bewegungen durchgeführt wurden, hieß es, die Grundlagen von Beginn an zu lernen. Die verschiedenen möglichen Angriffspunkte wurden genauso erörtert wie die Grundlagen eines sicheren Standes und das Verhalten in Konfliktsituationen, bevor man praxisnahe Situationen durchging. Wer einen sicheren Stand hat, weiß, welche Körper- und Handhaltung er einnehmen muss und wer einen Angriff frühzeitig erkennen kann, ist für den Ernstfall bereits weitaus besser gewappnet als ohne solche Kenntnisse.

 

 

 

 

Üben, Üben, Üben!

Doch alle Theorie und Übung von Standardsituationen helfen nicht, wenn der Körper die notwendigen Bewegungsabläufe nicht verinnerlicht hat. Entsprechend wurde darauf der Schwerpunkt der Einheit gelegt. Deckungsverhalten, das Abwehren von Schlägen sowie Grundlagen des Boxens wurden genauso vermittelt wie das richtige Aufstehen oder das Befreien aus Würgegriffen. Auch das Rauswinden aus dem sowohl im MMA als auch auf der Straße schlimmsten Szenario, die Fixierung auf dem Boden, wurde geübt, um die Grundlagen für möglichst jede Situation zu bieten. Lockere Sparringsrunden mit der praktischen Anwendung des Gelernten beendeten die Einheit.





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×