Kleiderkammer im Parteibüro Siegen ausgebaut!


Während am vergangenen Sonntag erneut ein Büßertrupp das Quartier Hammerhütte aufsuchte, um ihren grotesken Schuldkultfimmel mit einer Stolperstein-Wanderung auszuleben, widmeten sich unsere Aktivisten den Problemen dieser Zeit. Bewunderten die einen Steine mit aufgeschraubten Messingplättchen und hofften wohl insgeheim auf eine weitere Konfrontation mit nationalgesinnten Deutschen (wir berichteten), damit diese mit abenteuerlichen Behauptungen durch die Lügenpresse diskreditiert werden, nutzte unsere Partei „Der III. Weg“ nur wenige Meter entfernt die Zeit zur Organisation der angebotenen sozialen Projekte. So wurden unzählige Kartons und Säcke mit Spenden sortiert und anschließend in neu aufgebauten Regalen verräumt.

Macht euch ein eigenes Bild!

Seit drei Monaten bietet unser Partei- & Bürgerbüro in der Schlachthausstraße 2 in Siegen eine nationalrevolutionäre Anlaufstelle. Von Beginn an waren die Kleiderkammer und die Tiertafel fester Bestandteil der politischen Arbeit. Die Spendenbereitschaft der Siegener Bürger war seit dem ersten Tag spürbar. Zu jeder Sprechstunde erreichten unsere Aktivisten vielfältige Spenden. Die Motivation, unserer Partei die oft sehr hochwertigen Spenden zur Verfügung zu stellen, war bei fast allen Spendern die Tatsache, dass unser Engagement ausschließlich an deutsche Bedürftige gerichtet ist. Das heißt, bei uns haben in Not geratene Deutsche die Möglichkeit, sich kostenlos mit Kleidung einzudecken, denn die Auswüchse einer katastrophalen Politik spürt längst nicht mehr nur der Arbeitssuchende, sondern ebenso in Altersarmut geratene Rentner und Familien, denen es trotz Berufstätigkeit nicht mehr möglich ist, finanziell über die Runden zu kommen. Darüber hinaus findet wie erwähnt eine kleine Tiertafel ganzjährig Platz in den Räumen unserer nationalrevolutionären Bewegung. In der liberalkapitalistischen Ellenbogengesellschaft der BRD finden sich immer mehr Menschen in schwierigen Situationen bis hin zu existenzbedrohenden Notlagen wieder, in denen es oft Tiere sind, die den letzten Halt darstellen. Auch hier greifen wir unter die Arme, um den geliebten Vierbeiner versorgen zu können.

Wir möchten Danke sagen – Vom Ich zum Wir!

Fakt ist, ohne die uns zahlreich zugetragenen Spenden wäre das Projekt so gar nicht möglich, und an dieser Stelle möchten wir uns erneut recht herzlich bei allen bedanken, die ihr Volk aktiv unterstützen wollen. Wir sind überwältigt, was bereits für tolle Sachen bei uns abgegeben wurden. Von Männer-, Frauen- und Kinderkleidung über Spielzeug bis hin zu Tierfutter für die ebenfalls angebotene Tiertafel war bislang alles dabei. Die Aufnahmekapazitäten sind jedoch nicht ausgelastet, sodass unsere Mitglieder selbstverständlich weiterhin sehr gerne Spenden entgegennehmen.

Doch in der Freude helfen zu können, steckt zeitgleich die Traurigkeit helfen zu müssen. Es ist eine Schande für ein Land wie Deutschland und somit ein Armutszeugnis für die Verantwortlichen. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer und der Mittelstand verschwindet Stück für Stück und wird durch eine Politik für fremde Interessen noch weiter ins Abseits gestellt.

Wir von der Partei „DER III. WEG“ sehen uns nicht nur als Partei, die für Sie in die Parlamente möchte, sondern in erster Linie als Deutsche, die sich täglich vorrangig für deutsche Interessen einsetzen. Im Gegensatz zu den anderen Parteien, die nur auf der Matte stehen, wenn Wahlen sind, setzen wir uns Tag für Tag für unser Volk ein – Gestern-Heute-Morgen!

Unser Leitsatz lautet: „Erst unser Volk, dann all die anderen. Erst unsere Heimat und dann die Welt!“

 





  • Blut und Boden. Best wishes from Ireland 🇮🇪🤗🇩🇪. Keep up the good work, Dan👍

    Quinn 27.10.2020
  • Welchen Sinn sollen diese sogenannten Stolpersteine haben? Meistens werden sie vor einfachen Häusern verlegt, aber vor den großen Villen und großen Geschäften liegen keine Stolpersteine, warum nicht? Sonst könnte ja jeder sehen was diesen Juden mal so alles gehört hat und einige Leute würden dann nicht mehr alles so gedankenlos hinnehmen.

    Wilhelm 24.10.2020
  • Wirklich stark was ihr hier macht.
    Echt aufbauend so etwas zu lesen.

    Paul 23.10.2020
  • Ich Danke euch für euren Weg, den ihr beschritten habt. Wenigstens gibt es noch Vereinigungen, die für die Menschen da sind!

    Stefan Stolze 23.10.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×