Sing mit, Kamerad! Wo stehen uns’re letzten Burgen

Home/Nationalrevolutionäres Radio/Sing mit, Kamerad! Wo stehen uns’re letzten Burgen
[spreaker type=player resource="episode_id=25502093" width="100%" height="200px" theme="light" playlist="false" playlist-continuous="false" autoplay="false" live-autoplay="false" chapters-image="true" episode-image-position="right" hide-logo="false" hide-likes="false" hide-comments="false" hide-sharing="false" hide-download="true"]

Das Lied „Wo stehen uns’re letzten Burgen“ stammt aus der bündischen Jugendbewegung und wurde von Studio Drei vertont.

[spreaker type=player resource=“episode_id=25502093″ width=“100%“ height=“200px“ theme=“light“ playlist=“false“ playlist-continuous=“false“ autoplay=“false“ live-autoplay=“false“ chapters-image=“true“ episode-image-position=“right“ hide-logo=“false“ hide-likes=“false“ hide-comments=“false“ hide-sharing=“false“ hide-download=“true“]

Liedtext “Wo stehen uns’re letzten Burgen”

1. Wo stehen unsere letzten Burgen, die noch nicht genommen sind?
wo singt der Wind die alten Lieder, die noch nicht verklungen sind?
Wo sind die Menschen, die uns hören, wo sind die Menschen, die uns versteh’n,
Die mit uns altes Glück beschwören, die mit uns neue Wege geh’n?

Kehrreim: Wer, wenn nicht wir?
Wo, wenn nicht hier?
Und wann, wenn nicht jetzt?

2. Wann kommt die Zeit das Korn zu senken in dürre Erde, die noch ruht?
Wann wollen wir die Fackel schwenken und streiten für uns Glück und Gut?
Wann kommt die Zeit zum Neuerwachen, wann ruft uns der Fanfarenton?
Wir wollen alle munter machen, unsere Banner wehen schon!

3. Wer sind die Leute, die mit Mut und Zuversicht zu Werke geh‘n,
die dann des Reiches Blüte einst als Lohn der langen Arbeit seh‘n?
Wir sind die neue Kraft im Lande! Wir sind des Volkes junger Sproß!
Wir sprengen alle süßen Bande und singen laut mit Stolz und Trotz.

4. Wie steht es um die deutsche Heimat, die aus deinem Herzen lebt?
Ist wie ein Trommeln, wie ein Gleichschritt, der unsere Idee zum Siege trägt.
Der Dritte Weg ist die Losung, die des Volkes Ketten bricht.
Wir geh‘n zum Sturme, lasst uns werden Flächenbrand aus Zuversicht.

Warum “Sing mit, Kamerad!”

Zu einer kulturerhaltenden, wie kulturschaffenden Bewegung gehört auch das Singen. Nun gibt es aus dem deutschen Volk heraus einen reichen Schatz an völkischen, bündischen und soldatischen Liedern, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen. Wir wollen mit diesem Angebot eben jene Lieder wieder ins Bewusstsein der heutigen Aktivisten rufen. Weitere Lieder findet du auf Spreaker.

  • STARK!

    Landsknecht 15.10.2020
  • Meine dreijährige Tochter konnte das Lied bereits mit 2 auswendig, abgesehen von der Neudichtung und mein einjähriger Sohn summt es den ganzen Tag. Echt ein schönes Lied.

    Hendrik 15.10.2020
  • Tolles Lied. Weiter so!

    Gar nicht so leicht es gleich mitzusingen.
    Werd ich noch ein paar Mal üben müssen.

    Paul 14.10.2020
  • Ein sehr schönes Lied, ich habe es grade zweimal angehört und vermutlich begleitet mich der Kehrreim den ganzen Abend als Ohrwurm

    Jörg 14.10.2020
  • So ein wunderbares Lied! Ich fühle mich erhoben bis in den Himmel! Danke!

    Eure Christine

    Christine Ringmayer 14.10.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×