Solidarität aus Westsachsen in die Kerker des Systems

Wie in den vergangenen Jahren senden wir in diesem Jahr wieder solidarische Grüße an einige Inhaftierte in die Kerker des Systems. Etliche nationale politische Gefangene müssen auch in diesem Jahr die Weihnachtszeit, getrennt von Familie und Kameraden, hinter Mauern und Stacheldraht verbringen. Der Grund hierfür sind häufig bloße Meinungsäußerungen, doch in dieser Republik werden Meinungsdelikte nicht selten härter bestraft als tatsächliche Verbrechen. Wir wollen daher mit unseren Zeilen ein klein wenig Licht hinter die Mauern tragen und den Gefangenen zeigen, dass sie nicht vergessen sind.

Vergesst auch Ihr die Gefangenen nicht!





  • Gibt es eigentlich noch eine aktive Hilfsorganisation?

    K. 20.12.2020
    • Die Gefangenenhilfe unterstützt nationale politische Gefangene und deren Angehörige. Von ihnen findest du auch eine Seite im Netz.

      App-02 20.12.2020
      • Danke, war im Leben auch schon in dieser Situation. Da helfe ich gerne.

        K. 21.12.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×