Erziehung ist Macht

Home/Körper & Geist/Erziehung ist Macht

Die Macht, sein Blut den Klauen jener zu entreißen, die nach ihren Seelen trachten. Unsere Art und unser Glaube gebieten uns, einer auf allen Ebenen gesunden Nachkommenschaft das Rüstzeug um den stählern geformten Leib zu legen und in die schaffenden Hände zu geben.

Das Prinzip der japanischen oder der hellenischen Agoge muß wieder in germanischer Schwertform auf dem Amboss der Selbsterschaffung geschmiedet werden.

Die Botschaft unserer gewaltigen Aufgabe wird in die Herzen der kommenden Generation dringen und ihre Seelen berühren, die rostigen Ketten einer sklavischen Leibeigenschaft der Schwäche sprengen und einen neuen Menschenschlag aus alten Werten erschaffen.

Die Marschrichtung eures Erbes liegt in euren Taten. Lebt es eurem jungen Blute vor, was Ihr in Euch zu fühlen imstande noch seid. Wandelt als Vorbild auf allen Ebenen. Investiert in eure fleischgewordenen zukünftigen Kriegerideale und beseelt ihre Existenz mit einer Kraft, aus der ein Geschlecht des Hammers, des Beils und des Feuers emporwächst.

Die Kunst des Kämpfens zur Wesensbildung. Die Pflicht der Reinhaltung von Körper und Geist. Der Wille, die Schlachtfelder des Lebens selbst im Tode noch siegreich zu verlassen.

Baue mit an der Festung des germanischen Sparta und beginne dabei am Fundament.

Bei Dir und deinen Kindern.

  • Wie lange wollen wir denn noch fremden Kulturen nacheifern, statt unseren Weg zu finden? Jedes Kind, dass zum Kadavergehorsam erzogen wird, stellt ein Risiko dar – das Ergebnis ist ein rückratlose Mitläufer, der sich von jedem führen lässt (auch in den Untergang unseres Volkes).
    Das Vertreten erwünschter Werte kann nicht erzwungen werden – Aufrichtigkeit muss jeder selber erarbeiten, die möglichen Hilfestellungen sind: Selber aufrichtig sein und den Kindern auch erklären, was wir aus welchem Grund so entscheiden oder machen. Und mit den Kindern über ihre Ansichten reden und sie auf übersehene Punkte aufmerksam zu machen (zum Beispiel Nutzen und Kosten der Gemeinschaft). Menschen, die diesen Weg beschritten haben, lassen sich dafür nicht mal eben von ihrer Gemeinschaft abwerben oder zum Verrat zwingen. Solche Menschen entwickeln auch leichter die Fähigkeit, nach dem größtmöglichen Nutzen für die Gemeinschaft zu suchen und entwickeln aus sich selbst heraus die nötige Härte, den Tiefschlägen des Lebens zu trotzen.

    Nadja Beeker 22.02.2021
  • Eine positive Sache gibt es doch an diesen Lockdowns. Wir sind dazu zurück gekehrt, die Kinder wieder selbst zuhause zu unterrichten. Nun ja, leider nicht so, wie es einmal war, so werden sie doch noch in Sachen Geschichte von irgendwelchen Dritten angelogen, aber immerhin wissen sie jetzt, wie es ist, den Unterricht daheim zu verbringen. Nur… besser ist es, wenn WIR sie aufklären!

    Nils Weber 09.02.2021
  • Wascht die Hirne wieder rein, nach dem Schulunterricht.

    Tino Herrmann 09.02.2021
  • Dann härtet eure Kinder auch gegen die Pädagogischen Versuche dieses Land zu zerstören !

    Stefan Stolze 08.02.2021
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×