Stützpunkt Sauerland: Tierheim erhält Futterspenden in Krisenzeiten

Die zum Jahresende gesammelten Tierfutterspenden, welche trotz der Corona-Beschränkungen eingeholt werden konnten (wir berichteten), wurden heute Vormittag einem regionalen Tierheim übergeben. Futter im Wert von mehreren Hundert Euro füllte die Vorratskammer eines überwiegend durch ehrenamtliche Helfer getragenen Tierheims deutlich auf. Neben der Übergabe gab es an diesem Tag eine Führung durch die verschiedenen Häuser und das Gelände.

 

 

Da linksextremen Gestalten und der regionalen Presse das soziale Engagement unserer Mitglieder immer ein Dorn im Auge war und ist, verzichtet unsere Partei seit mehreren Jahren darauf, das unterstützte Tierheim zu nennen. In der Vergangenheit trug vor allem die Presse ihren politisch korrekten Feldzug auf dem Rücken der Tiere aus und nötigte in asozialer Manier die Heime dazu, die Spenden wieder abzugeben, da sie sonst als Unterstützer vom „III. Weg“ gebrandmarkt werden. Unsere Spenden fanden jedoch abseits der Öffentlichkeit immer einen Weg zu den geliebten Vierbeinern!

In unserem Partei- und Bürgerbüro in Siegen hat ein jeder die Möglichkeit, die kommende „Tierfutter statt Böller“-Kampagne zu unterstützen oder die dort ganzjährig beheimatete Tiertafel zu fördern oder auch zu nutzen!





1 Kommentar

  • Unbeirrt weiter

    P Eisenberg 23.02.2021

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×