“Gemeinschaft und Natur” – Wanderung im Kyffhäuser-Kreis

Gerade in Zeiten einer angeblichen Viruspandemie ist die Stärkung von Körper, Geist und Gemeinschaft elementar wichtig. Aus diesem Grunde führten Mitglieder unserer Partei “Der III. Weg” mit Freunden eine Wanderung im Kyffhäuser-Kreis durch.

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürliche Gemeinschaft

Die Wanderroute verlief von der Barbarossa-Höhle über den Unterberg und dem Kyffhäuserdenkmal. In Gemeinschaft wurde diese Strecke mit den ersten Frühlingsboten der Natur und wärmenden Sonnenstrahlen gemeistert. Natürliche, als auch durch Menschenhand geschaffene Wunder ließen die Wanderer an mancher Stelle innehalten und erstaunt blicken. Ihnen wurde wieder einmal bewusst, dass sie nur nach den Naturgesetzen leben können und dass sie ein Teil dieses ewigen Kreislaufes von Leben und Sterben sind.

 

 

 

 

Sport und Gemeinschaft

“Leben heißt Kampf”- dieses Credo wurde natürlich auch an diesem Tage gelebt. Und so ließen es sich die eifrigen Wanderer nicht nehmen, vor der beeindruckenden Kulisse des Kyffhäuserdenkmals Körper und Willen durch Sport und Selbstverteidigungstraining in der Gemeinschaft zu stählen, was allen lange im Gedächtnis bleiben wird.

 

 

Der Abend klang dann im Feuerschein eines Lagerfeuers aus. Ein heimatliebender Musikant erfreute die Anwesenden mit gutem deutschem Liedgut auf seiner Gitarre.

 

 

Nach diesem langem, aber kraftspendenden Tag traten die Teilnehmer den Heimweg an.

 





Kommentare

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×