Zwickau: Ausländer attackieren Kontrolleure in Straßenbahn

Am gestrigen Mittwochabend kam es in Zwickau zu einem erneuten Fall brutaler Ausländergewalt. In einer Straßenbahn attackierten eine 21-jährige Dominikanerin und ihr Begleiter gegen etwa 18.50 Uhr zwei Fahrkartenkontrolleure. Dabei gingen sie äußerst brutal und skrupellos vor. Wie die Polizei mitteilte, schlugen und bissen die Angreifer die zwei Kontrolleure. Im Anschluss zog die 21-jährige Fremdländerin die Notbremse und im Bereich der Äußeren Schneeberger Straße zerschlug sie eine Scheibe der Bahn, durch die ihr Begleiter daraufhin flüchtete. Hierbei zog sich dieser zwar blutige Verletzungen zu, konnte jedoch entkommen. Von ihm fehlt bislang jede Spur.

Die 21-jährige Ausländerin wurde von der Polizei festgesetzt; gegen sie und ihren unbekannten Begleiter laufen nun Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie des Erschleichens von Leistungen.

Nachdem erst vor zwei Wochen ein offenbar wildgewordener Afrikaner in Zwickau für Angst und Schrecken sorgte, als er aggressiv und mit einem Messer bewaffnet durch Zwickau zog, folgte nun also der nächste gravierende Vorfall mit kriminellen Ausländern.

Nur die sofortige Abschiebung krimineller und gewalttätiger Ausländer sowie die Schließung der Grenzen für Personen aus aller Welt wird eine weitere immer drastischere Negativentwicklung noch abwenden können!





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×