Frühlingsfest der Berlin/Brandenburger Stützpunkte

Zum 19. März kamen zahlreiche Familien aus den Stützpunkten Berlin/Brandenburg zusammen, um gemeinsam das Frühlingsfest zu feiern. Ein Hintergrund ist hier die Tagundnachtgleiche, die in diesem Jahr auf den 20. März fällt. An diesem Tag ist die lichte Zeit in etwa so lang wie die Nacht. Danach strahlt die Sonne jeden Tag etwas länger und verkürzt die dunkle Nacht. Zur Sommersonnenwende um den 21. Juni dann hat die Sonne ihren Zenit erreicht und die Dunkelheit kämpft sich wieder zurück. Für die deutsche Bauernschaft war und ist der Jahreskreislauf elementar wichtig, richtet sich doch das ganze Schaffen auf dem Land danach.

 

 

Gemeinschaft leben

Nach einleitenden Worten unseres Parteivorsitzenden Matthias Fischer, der den Sinn und Zweck der Feierlichkeit erläuterte, machten sich alle Gäste daran, gemeinsam das Mittagessen mit frischen Zutaten vorzubereiten. Über dem offenen Feuer sollte es heute eine deftige Kartoffelsuppe geben. Zusätzlich wurden auch die veganen Mitglieder unserer Bewegung bedacht, mit Gemüsespießen und Bratkartoffeln. Den Deckel drauf machte zum Abschluss das frische Frittieren von Quarkbällchen, welche sich als absolute Renner der kulinarischen Angebote des Tages erwiesen.

 

 

 

 

 

Nebenbei fand für die zahlreich anwesenden Kinder ein Spieleturnier mit Preisen für alle Teilnehmer statt. Gemessen wurde sich in folgenden Disziplinen: Eierlauf, Dosenwerfen, Zapfenweitwurf, Hula Hoop, Ringe werfen, Sackhüpfen, Ballzielwerfen und Schneckenrennen. Natürlich konnten auch die Eltern ihr Bestes versuchen, wenngleich der Spaß der Kinder an diesem Tag primär im Vordergrund stand. Was für die Mitglieder und Freunde unserer nationalrevolutionären Bewegung im Mittelpunkt stand, war der langersehnte und ungezwungene Austausch untereinander, ohne Versammlungsstress oder sonstiger politischer Alltagssorgen.

 

 

 

Vielmehr nutzten Viele die Möglichkeit, sich über Stunden ausgelassen zu unterhalten und sich besser kennenzulernen. Die Jahreskreislauffeste sind für die ganze Familie immer Stunden der großen Gemeinschaft, die bei uns tatsächlich gelebt wird. Ein großer Dank gilt allen, die sich aktiv in die Vorbereitung dieses wunderschönen Tages eingebracht haben und jenen, die letztlich durch ihre Anwesenheit dieses Fest mit Leben erfüllten. Das Jahr ist noch jung und vieles liegt noch vor uns, mögen wir alle Aufgaben mit unserer starken Gemeinschaft meistern und unserem Ziel ein großes Stück näher kommen. Möge unser Volk gesunden, unser Vaterland frei sein und unsere Kinder in Sicherheit unter ihresgleichen aufwachsen.





  • Wunderschön. Strahlender Sonnenschein, leckeres Essen und freudige Gesichter – was will man mehr?😉

    Lukas Küchler 23.03.2022
  • Sehr schön anzusehen eine Deutsche Volksgemeinschaft so harmonisch unter sich.
    Auch zu wissen wo die Lebensmittel herkommen ist wichtig und wie sie wachsen. Den leider ist das Volk zur einer verschwenderischen egoistischen Gesellschaft geworden.

    Olli 23.03.2022
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×