Aufklärungskampagne in Pirna fortgesetzt

Home/Corona-Kurzmeldung/Aufklärungskampagne in Pirna fortgesetzt

Genau wie die Jahre zuvor, gehen mit den steigenden Temperaturen die Inzidenzen bundesweit wieder zurück. Die Maskenpflicht und viele weitere Maßnahmen wurden vorerst aufgehoben.

Für viele Bürger hat sich das Thema Corona damit in die „Sommerpause“ verabschiedet. Aus den Augen, aus dem Sinn. Andere Schlagzeilen bestimmen nun den täglichen Alltag, nicht jedoch für Millionen Arbeitnehmer im Gesundheitswesen.

Vorerst wurde in vielen Regionen der berufsbezogene Impfzwang ausgesetzt, doch nun sind die ersten Bußgelder verhängt worden, so auch im Raum Pirna.

Ärzte, Schwestern, Pfleger und Betreuer dürfen nicht über ihren eigenen Körper entscheiden. Für sie heißt es, sich impfen zulassen oder den Beruf zu wechseln.

Lasst uns gemeinsam gegen diesen Impfzwang zur Wehr setzen. Das System ist gefährlicher als Corona.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×