Glaubt nicht den Lügen des Staatsfunks! Die NRJ stellt sich vor (+Video)

Home/Jugend, Körper & Geist/Glaubt nicht den Lügen des Staatsfunks! Die NRJ stellt sich vor (+Video)

Immer wieder sieht sich unsere nationalrevolutionäre Bewegung reißerischen Presseberichten gegenüber. Etwa nach den Grenzgängen durch Aktivisten unserer Partei Ende 2021 oder durch unsere Plakate im Wahlkampf zur vergangenen Bundestagswahl in Bayern und Sachsen waren die Angriffe in Wort und Schrift der Systempresse auf unsere Aktivitäten enorm. Schäumend vor Wut hauten ideologisch gesteuerte „Pressevertreter“ in die Tasten. Das Ziel war klar. Es darf nicht sein, was nicht sein darf und so kam es, dass einige Pressestuben versuchten, unsere Bewegung in ein kriminelles Licht zu rücken. Notfalls wurden auch etwaige „Argumente“ einfach an den Haaren herbeigezogen. Auch am Dienstagabend (19. Juli 2022) wird wieder über unsere Bewegung in der Sendung „FAKT: Jung, rechts, gewaltbereit“ berichtet. Nachdem Funktionäre unserer Partei in den Vorwochen durch sogenannte „Reporter“ belästigt wurden, war uns schnell klar, dass auch dieser Bericht ein Teil der Hetzkampagne gegen uns Nationalrevolutionäre sein wird. Im Fokus der Staatsfunkjournaille stehen dieses Mal unsere „Nationalrevolutionäre Jugend“ (NRJ) und unsere parteinahe Arbeitsgruppe „Körper & Geist“. Im Folgenden wollen wir einen ungefilterten Blick auf unsere Arbeit in den entsprechenden Themenbereichen geben.

 

Die Nationalrevolutionäre Jugend voran!

Viele deutsche Jugendliche haben das Gefühl, dass sie keine Perspektive haben. Wenn sie abends aus dem Haus gehen, fühlen sie sich nicht sicher und können sich schon gar nicht mehr vorstellen, hier einmal eine Familie zu gründen, Kinder aufzuziehen und Verantwortung zu übernehmen. Sie merken, dass Politiker und Medien ein ganz anderes Bild konstruieren, als das, was sie tagtäglich in der Realität selbst erleben müssen. Tag für Tag verzocken die Altparteien die Zukunft der deutschen Jugend. Viele sind ohne Halt und Orientierung aufgewachsen und Probleme werden mit Gewalt gelöst, weil auch hier eine gewisse geistige Verrohung vorherrscht.

Gerade die steigende Suchtproblematik hat nicht selten ihre Kernursache in einer kindlichen Entwicklung, die irgendwann einmal „auf die schiefe Bahn geraten“ ist. Damit junge Leute frühzeitig von dieser Bahn abgebracht werden oder sie bestenfalls nie erreichen, haben Jugendtreffpunkte eine wichtige Funktion. Es ist statistisch erwiesen, dass Jugendliche durch eine Vielzahl von Freizeitangeboten besser zu erreichen sind, als in den Schulen, die sich immer mehr durch den gesellschaftlichen Leistungszwang zu einer Massenabfertigung ohne wirkliche Wert- und Moralvorstellungen entwickelt haben.

Auch in diesem Bereich bleibt unsere Partei nicht untätig und so werden regelmäßige Jugendtreffen, Ausflüge, Nachhilfe, Schulungen und sportliche Aktivitäten organisiert. Seit Gründung unserer Partei leben wir schon im Kleinen, was wir im Großen fordern. Daher wird es höchste Zeit, dass endlich wieder mehr für unsere Jugend getan wird. Sie ist die nächste Generation, sie ist die Zukunft!

Die Sozialisierung eines Menschen wird in jungen Jahren geprägt. Um so wichtiger ist es deshalb, an dieser Stelle keine falschen Einsparungen vorzunehmen! Wir von der Partei „Der III. Weg“ setzen uns dafür ein, dass unsere Jugend die Wertschätzung erhält, die sie verdient hat und im Umkehrschluss wieder erfährt, was Ordnung und Disziplin für ein verantwortungsbewusstes Leben bedeuten.

Mit der Gründung der NRJ wurde ein neuer Meilenstein im nationalrevolutionären Vorfeld gesetzt. In Sachsen und Brandenburg haben sich bereits feste Jugendstützpunkte gegründet. Auch in weiteren Regionen unserer Heimat sind Jugendstützpunkte im Aufbau. Weitere Zeugnisse unserer Aktivität in der Jugendarbeit sind hier zu finden.

 

Arbeitsgruppe „Körper & Geist“ – Ein kernfester Leib ist notwendig zum Ringen mit dem kernfaulen Zeitalter

Bereits 2018 gründete sich die parteinahe Arbeitsgruppe „Körper & Geist“. Unser heutiger Parteivorsitzender Matthias Fischer schrieb zur damaligen Gründung:

„In Zeiten der körperlichen und geistigen Entwurzelung und Degeneration des liberalkapitalistisch geprägten Menschen, in unserem Fall des deutschen und europäischen Geschlechts, keimt der Wille zur Umkehr und Rückbesinnung auf das Eigene und natürlicher Stärke gerade in nationalistischen Kreisen wieder vermehrt auf. Bereits zum letzten Gesamtparteitag am 30. September 2017 kündigte ich die Schaffung einer Arbeitsgruppe (AG) an, die sich vornehmlich um die körperliche Ertüchtigung im Einklang mit der geistigen Weiterentwicklung eines jeden Einzelnen bemüht. Grundlage sind die oben erwähnten und im folgenden Text verfassten Eindrücke und Tatsachen, die den derzeitigen Zustand unseres Volkes zu Recht als katastrophal beschreiben. Als ganzheitliche Partei liegt uns aber der gesunde Mensch als Leistungsträger von Heute und Morgen besonders am Herzen und so ist es nur selbstverständlich, dass wir als revolutionäre Bewegung Möglichkeiten nutzen und schaffen, um das gesamte vorhandene menschliche Potenzial voll auszubilden. Gefördert von unserer Partei, wird die AG Körper & Geist von nun an also allen Mitgliedern und Freunden zur Verfügung stehen, zum einen, um sich in der Gemeinschaft sportlich zu betätigen und somit seinen Körper für die kommenden Aufgaben, die an uns gestellt werden, vorzubereiten, zum anderen, um durch eine gesunde Lebensweise auch die Grundlage für das Gedeihen verbesserter geistiger Leistungen zu schaffen. Neben der Gründung zahlreicher und verschiedener Sportgruppen werden auch eigene Zentren entstehen, in denen trainiert, geschult und sich ausgetauscht werden kann. Die Entstehung dieser Arbeitsgruppe ist ein weiterer Beleg für die Ernsthaftigkeit und den Willen, den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.“

Seit nunmehr vier Jahren ist die AG „Körper & Geist“ ein fester Bestandteil unserer nationalrevolutionären Bewegung. Unzählige Wanderungen, Kampfsporttrainings, Selbstverteidigungskurse und vieles mehr wurden seither erfolgreich durchgeführt. Besonders in den Zeiten von „Lockdowns“ war diese Arbeit besonders wichtig. Während ein ganzes Volk in eine Depression fiel, war es unserer Bewegung stets wichtig, die Leistungsfähigkeit unseres Volkes und damit eines jeden Einzelnen aufrecht zu erhalten. Wer mit offenen Augen durch die Straßen unseres Landes geht und seine Landsleute anblickt, muss leider ein bitteres Fazit ziehen: Die Augen trüb und ohne Glanz, die Körper verfettet und die Muskeln erschlafft, so stellt sich der Deutsche unserer Tage dar. Dass dies keineswegs immer so war, kann jeder auf Bildern ruhmreicher deutscher Vergangenheit bewundern. So, wie die Geister verkümmert sind, so sind die Körper verkommen. Dem stellen wir eine natürliche Alternative entgegen. Egal, ob als Hobbysportler oder Trainer einer Sportart, jeder kann seinen Beitrag leisten und aktiv werden. Unsere Arbeitsgemeinschaft steht für jeden Deutschen offen, der sich einbringen will. Auch für Dich und Deinen Beitrag ist Platz bei uns! Nähere Infos zur AG „Körper & Geist“ sind hier zu finden.

Unabhängig von etwaigen Hetzkampagnen gegen unsere Bewegung und unsere Aktivitäten werden wir fortan für unsere Sache und die Zukunft unseres Volkes streiten. Werde nun auch Du ein Teil davon und tritt der Partei „Der III. Weg“ und der nationalrevolutionären Bewegung bei, damit wir uns Deutschland gemeinsam zurückholen können. (Siehe Mitgliedschaft)

  • DEUTSCHE JUGEND VORAN!

    Max Matthieß 20.07.2022
    • Video lässt sich leider nicht öffnen

      Artjom 22.07.2022
      • Also mit Firefox geht es definitiv

        Redaktion 22.07.2022
  • Jugendförderung, die der Staat seit Jahren verpasst hat. Hilfe für Deutsche, die der Staat seit Jahren verpasst hat. Und der Staat hat nichts besseres als diese Projekte zu diskreditieren. Während dessen strömen unzählige Ausländer ins Land, die Kriminalität nimmt rasant zu, die Sozialleistungen werden mehr und mehr abgebaut und hier tut der Staat exakt null.
    Man sieht, die Prioritäten des Staates sind sehr stark verschoben.

    Willi Westland 20.07.2022
    • Sozialabbau ist die Grundmelodie der deutschen Innenpolitik seit 1982. Als das den Leuten ernsthaft zu bunt wurde, kam der Bundesgerhard ins Kanzleramt. Der hat es dann noch toller getrieben, weswegen er auch schnell wieder weg vom Fenster war.

      RW 20.07.2022
  • Das System wieder beim Lügen verbreiten. War nicht anders zu erwarten. Dafür bezahlt man dann Beiträge. Betrügertruppe halt.

    Kai 19.07.2022
  • Der Staat kümmert sich nicht um die Jugend. Ihr tut Gutes. Euch gibt es aber zu wenig. Ihr müsstet in jeder Stadt, in jeder Gemeinde sein.

    Elzbieta 19.07.2022
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×