3. Avalon-Podcast – Die 10 Irrtümer der Antikapitalisten

Home/Kultur/3. Avalon-Podcast – Die 10 Irrtümer der Antikapitalisten

Vertreter der Avalon Gemeinschaft aus der Schweiz beschäftigen sich in ihrem 3. Podcast mit dem Buch „Die 10 Irrtümer der Antikapitalisten“ von Rainer Zitelmann.

Rainer Zitelmann prüft die zehn häufigsten Einwände gegen den Kapitalismus: Kapitalismus führe zu Hunger und Armut, zu steigender Ungleichheit, zu überflüssigem Konsum, zu Umweltzerstörung, Klimawandel und Kriegen. Im Kapitalismus zähle nur der Profit zulasten der Menschlichkeit, im Kapitalismus dominierten Monopole, und die Demokratie werde ausgehölt. Zitelmann setzt sich mit jedem dieser Argumente ausführlich auseinander…

Eine interessante Lektüre, die für viel Gesprächsstoff sorgt! Das Buch ist im Finanzbuchverlag erschienen.

  • Handel/Wirtschaft ist nur ein Teil. Damit aber das gesamte, arbeitsteilige System/Volk funktioniert, muss Org.Kram & Verteidigung möglichst UNkorrumpierbar gemacht & finanziert werden. Die Null-Staat-Vertreter & Turbokapitalisten (Mises, Oliver Janich, Susanne Kablitz, …) sind keine Lösung.
    UND: Endloses Wachstum auf endlichen Planeten ist Wahnsinn!
    Demokratieproblem:
    Qualität | Quantität = Antagonisten. Die von Big-Money manipulierte Quantität hat immer die Mehrheit.

    Ingo Neitzke 15.09.2022
  • Irrtum oder Täuschung von Zitelmann: Marktwirtschaft sei nur ein Synonym für Kapitalismus. Unsinn! Echte Marktw. ist frei & sozial. Wir haben jedoch asozialen Geldmonopolismus = KAPITALismus. Kommunismus = Staatsmonopolismus = das gleiche Volksgift, nur in rot.
    Nagelprobe für Z.:
    „Haben Sie Dirk Löhr, Die Plünderung der Erde, Anatomie einer Ökonomie der Ausbeutung, gelesen und wenn ja, warum blenden Sie ihn aus?“
    Grüße an Monneta Punkt org.

    Ingo Neitzke 14.09.2022
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×