Stützpunkt München/Oberbayern – 150 Jahre Deutsches Reich

Vor 4 Monaten veröffentlicht
89

Aktivisten des Stützpunkt München/Oberbayern trafen sich heute am Bismarckturm in Assenhausen am Starnberger See. Dort entzündeten sie symbolisch bengalische Feuer, denn einst wurden an den Bismarcktürmen Fackeln entzündet, um ein Zeichen durch das ganze Reich zu senden.

In einer kleinen Ansprache ging ein Aktivist auf den Weg zum zweiten Reich ein. Im Rahmen der kleinen Zeremonie konnte ein Kamerad in den Rang des Vollmitglieds erhoben werden.

Anschließend wanderten die Aktivisten noch zur nahe gelegenen Votivkapelle Berg, die an den bayerischen König Ludwig erinnert, der an diesem Ort ertrunken ist.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Fürs Vaterland? Bereit!

Fürs Volk? Bereit!

Für die Heimat? Bereit!





Kommentare

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×