Letzte Informationen zum “Tag der Heimattreue”!

Unser politisches Fest im Sauerland steht unmittelbar vor der Tür und die Vorbereitungen gehen für die Aktivsten vom „III. Weg“- Stützpunkt Sauerland in die Endphase. Am morgigen Sonnabend erstrahlt das Gelände der Stadthalle im schönsten Grün, dem Grün unserer nationalrevolutionären Bewegung. Ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm, welches gemäß unserem Drei-Säulen-Konzept auf Politik, Kultur und Gemeinschaft ausgerichtet, jedoch zu jeder Zeit für Groß und Klein geeignet ist, lädt abseits der seelenlosen BRD-Konsumgesellschaft zum Verweilen ein. Sollten uns bei der Durchführung dieses Festes auch wieder einige Steine in den Weg gelegt werden, konnten am gestrigen Donnerstag die letzten beschränkenden und unverhältnismäßigen Auflagen vor dem Verwaltungsgericht gekippt werden, sodass unsere Versammlung in vollem Umfang stattfinden kann. So hatte die zuständige Versammlungsbehörde in einer äußerst fantasievollen und politisch motivierten Begründung den angekündigten Selbstverteidigungskurs der parteieigenen Arbeitsgemeinschaft „Körper & Geist“ untersagt. In einer abenteuerlichen Ausführung, die in Teilen den Verdacht einer schwerwiegenden Paranoia aufkommen ließ, wurde eine vollkommen absurde Gefahr für die öffentliche Sicherheit konstruiert. Durch einen Eilantrag beim zuständigen Verwaltungsgericht konnte der erlassene Auflagenbescheid jedoch um einige Punkte gekürzt werden. So geht es am Sonnabend am Stand der „Körper & Geist“ AG wie beworben sportlich zu und schon ab 12.00 Uhr werden Schulungen in Sachen Selbstverteidigung angeboten.

 

 

Alle weiteren Programmpunkte lassen sich hier nachlesen. Einem interessanten, friedlichen und vor allem familienfreundlichen Tag steht nichts im Wege. Unsere Aktivisten freuen sich zusammen mit Ihnen einen Tag in gelebter Gemeinschaft zu verbringen, fern der realitätsfernen Propaganda der an Einfluss verlierenden Altparteien. Unsere stetig wachsende Partei „Der III. Weg“ verfeuert keine leeren Worthülsen, sondern lebt die Werte, die unserem Volk seine Grundlage bieten. Seid dabei!

 

Tag der Heimattreue

Wo: Vorplatz der Stadthalle Olpe (Pannenklöpperstraße 4)

Wann: 15. Juni ab 11.00 Uhr

„Das Schicksal nicht zu ertragen, sondern zu führen, das ist unsere Aufgabe!“

– Kurt Eggers

An dieser Stelle wollen wir noch ein paar Worte zur Einladung selbst ernannter „Demokraten“ zum „Tag der Heimattreue“ verlieren, bevor die immer wieder offensichtlich spürbare Feigheit und Verlogenheit unserer politischen Gegner in einer Auswertung selbstverständlich am morgigen Tag am Mikrofon thematisiert wird. Zu Beginn dieser Woche forderten wir mit persönlichen Einladungen und einer Pressemeldung erneut die „Demokraten“ der BRD zur Debatte. So manch aufmerksamer Beobachter der politischen Situation dieser Zeit wird es sicherlich schon geahnt haben, kein Gegner kam dem Angebot nach und auch unsere Pressemeldung fand keinerlei Veröffentlichung in den systemtreuen Zeitungen der Region. Dieses Verhalten untermauert erneut das Bild einer unglaubwürdigen Politlandschaft. Es gilt jedoch zu erwähnen, dass der Bürgermeister Peter Weber sich in einer kurzen Nachricht äußerte, dass er für unsere Veranstaltung nicht bereitstehen würde, während von den teilweise offenkundigen Deutschlandhassern jede Antwort ausblieb. Stattdessen beschränken sich die örtlichen Überfremdungsfanatiker darauf sich im isolierten Raum gegenseitig Stoßgebete für ihr volksfeindliches Weltbild vorzutragen.