Frank Kraemer zu Gast bei den Stützpunkten Westsachsen und Mittelland

Am vergangenen Augustwochenende durften unsere sächsischen Stützpunkte Westsachsen und Mittelland den bekannten Nationalisten Frank Kraemer als Referenten für zwei spannende und gut besuchte Vorträge in ihren jeweiligen Regionen begrüßen. Frank Kraemer ist seit über 25 Jahren politisch aktiv, so ist er unter anderem als Musiker, Vlogger sowie auch als Schriftsteller tätig. Bekannt ist er vor allem durch sein Mitwirken als Gitarrist bei der Rechtsrockband ‘Stahlgewitter’. Ein weiteres musikalisches Projekt von ihm ist die Band ‘Halgadom’, die Neo-Folk und Pagan-Metal spielt. Darüber hinaus sorgte er mit seinem vor über drei Jahren gestarteten Videoformat “Multikulti trifft Nationalismus” für Aufsehen, auch und gerade weit über nationale Kreise hinaus.

Den Beginn machte am Sonnabend, den 24. August, der Stützpunkt Westsachsen, bei dem vor vollem Haus Frank Kraemer über sein bekanntes Videoprojekt “Multikulti trifft Nationalismus” als auch über seine Sicht auf die notwendige metapolitische Arbeit. Spannend, aber auch mit einer Prise Humor referierte er vor den aufmerksamen Aktivisten und Unterstützern unserer volkstreuen Bewegung. Während der Pause zwischen dem Vortrag sowie im Anschluss konnten die Anwesenden noch Fragen an Kraemer richten, der hierauf Rede und Antwort stand und nach einem rundum gelungenen Vortragsnachmittag fand der Tag in kameradschaftlicher Runde seinen Ausklang.

Vom Stützpunktleiter von Westsachsen bekam Frank Kraemer nach Ende seines Vortrages noch ein Gastgeschenk überreicht. Neben selbstgemachter Marmelade unter anderem auch einen handgefertigten Holzteller, der mit dem Motto unserer Partei beschriftet ist.


Tags darauf, am Sonntag, den 25. August, reiste Kraemer weiter zu den Parteikameraden vom Stützpunkt Mittelland nach Leipzig. Hier fand er ebenfalls sehr aufmerksame Zuhörer vor, sowohl aus den Reihen unserer Partei als auch Unterstützer und Freunde. Der spannende Vortrag, der sich auch hier um die Thematik der Öffentlichkeitsarbeit im vorpolitischen Raum drehte, konnte auch in Leipzig begeistern und wie bereits am Vortag gab es für die Zuhörer die Gelegenheit, nach Ende der Ausführungen von Kraemer noch Fragen an ihn zu richten. Davon wurde rege Gebrauch gemacht und alle konnten einige neue Anregungen und Wissenswertes aus dem spannenden Nachmittag für sich und ihre politische Arbeit mitnehmen.






2 Kommentare

  • Gibts Frank‘s Vorträge denn im Netz?

    Flo 26.08.2019
    • Ja, es gibt mehrere Vorträge, ein etwas älterer aber sehr guter ist der über rechte Metapolitik (eventuell ist sein Vortrag bei den beiden SPs ähnlich oder gar dergleich gewesen):

      https://www.youtube.com/watch?v=aDKCHS2K0dY

      DZ 29.08.2019

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!