Das System ist gefährlicher als Corona-Verteilung im Raum Speyer

Seit Monaten treibt nun die sogenannte Coronakrise ihr Unwesen über die Völker dieser Erde. Die Scheindemokratien der westlichen Welt, welche sich gerne selbst als besonders human und fortschrittlich stilisieren, ließen im vergangenen halben Jahr sämtliche Hüllen fallen. Freiheitseinschränkungen, Maskenpflicht oder die allgemeine Beschneidung der Grundrechte sind Gängelungen, mit denen wohl zu Jahresanfang niemand gerechnet hätte. Die ökonomischen Folgen des Lockdowns hinterließen schon jetzt unzählige zerstörte Existenzen. Es wird Zeit für politische Alternativen.

In diesem Sinne trafen sich am vergangenen Sonntag Mitglieder und Interessenten vom Stützpunkt Pfalz unserer nationalrevolutionären Partei, um mit einer Verteilaktion über die Missstände dieses Systems aufzuklären und dem Bürger unsere Positionen näherzubringen. So wurden Briefkästen im Raum Speyer mit unseren Flugblättern bestückt. Die Aktivisten verteilten sich hierbei auf die Ortschaften Dudenhofen, Hahnhofen und Römerberg und beackerten diese fast flächendeckend. In der Region wird sich nun vermehrt die Botschaft herumsprechen: Das System ist gefährlicher als Corona!

Im Anschluss wurde der Sonntag noch mit einem Boxtraining und gemütlichem Beisammensein verbracht. Neben dem politischen Kampf stellt der Kampf um die Gemeinschaft einen wesentlichen Teil des Selbstverständnisses unserer Bewegung dar.

Eines ist sicher: Stützpunkt Pfalz wird, ob mit oder ohne Coronakrise, in der Region weiter aktiv sein und Widerstand gegen ein System leisten, dessen Politik sich fundamental gegen die Interessen des eigenen Volkes richtet.





1 Kommentar

  • Grüsse in die Südpfalz, auch nach Lingenfeld!!!

    Frontline Siegen 04.10.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×