Podcast #005 – Rede von Wolfram Nahrath

Wenn Wolfram Nahrath das Wort ergreift, kann man sich gewiss sein, dass er die Meinungsfreiheit der Bundesrepublik Deutschland auf die Probe stellt. Er ist einer derjenigen Redner, vor denen sich das System zu Recht fürchtet, kennt er als Rechtsanwalt doch genaustens die Verfolgung des Staates, die Strafen der BRD-Justiz, die Anschläge von kommunistischen Tätern – und das schon seit Jahren, und ist dennoch weiterhin aktiv. Der ganze Bericht von der Demonstration am 3. Oktober 2020 in Berlin: „Ein Volk will Zukunft!“ – nationalrevolutionäre Demonstration in Berlin!





  • Endlich einmal Jemand, der das richtig erkannt hat!
    Leider sind heute die (hauptsächl. “modernen”) Menschern zu wenig sensibel für die Wahrheit und das für Gott Wohlgefällige.
    Diese ist eher bei echten Christen zu finden, von denen es leider heutzutage nicht mehr all zu Viele gibt.
    Heinz-Peter Voigt
    (Christliche Mitte v. Sa.)

    Voigt Heinz-Peter 09.11.2020
  • Eine sehr berührende, ja mitreißende Rede des mutigen Rechtsanwaltes. Es steht nach dieser Rede die Frage im Raum, warum gerade Deutschland in das Visier der globalen Machteliten seit Generationen geraten ist. War nicht auch Frankreich ein wunderbares Kulturvolk oder die Spanier oder die Italiener? Von den Engländern, Dänen und Norwegern ganz zu schweigen? Aber warum erlitt Deutschland im I. 30ig jährigen Krieg einen brutalst durch Kriegshandlungen durch die ringsum liegenden Völkerschaften verursachten Bevölkerungsschwund? War es in Folge der Reformation, durch die die befreiende Botschaft des Neuen Testaments die europäischen Völker aus dem Würgegriff der Pabstkirche herausgelöste?
    Wie konnte das katastrophal reduzierte deutsche Volk sich in der kurzen Zeit von nur 100 Jahren sich so gut erholen, daß es zu einer führenden Kulturnation in Europa sich entwickelte, deren Errungenschaften auf allen Gebieten in der Literatur, der Philosophie, der Technik, der Theologie, der Musik, des Theaters usw. Standards setzten, die heute noch unübertroffen dastehen und die Völker dieser Welt immer wieder Deutschland dafür bewundern. Was ließ die durch die Katastrophe des I. 30ig jährigen Krieges zu tiefst angeschlagenen deutschen Seelen wieder aufleben? M. E. n. das Kirchenlied und die sich mit ihm hand in hand mehrenden Volkslieder. Denken wird an das Lied des bekannten Dichters Paul Gerhard “Geh aus mein Herrz…”. Er überlebte die Katastrophe. Das Lied war seine Antwort darauf. Ist es nicht auffallend, daß die von den Globalisten beherrschten Feindmächte nach dem II Weltkrieg die Volkslieder aus dem Musikunterricht der Schulen verschwinden ließen? Warum waren die deutschen Volkslieder bis zum Jahre 1871 in Frankreich beliebter als die französischen? Im Vergleich zu allen anderen Völkern auf diesem Erdenrund verfügt die deutsche Sprache mit Abstand über den größten Wortschatz. Die deutschen Dichter und Denker waren so in der Lage durch ihre Romane, ihrenDichttungen Gefühlswelten ins Bewußtsein zu holen, die anderen Völkern bis dato verborgen waren. Auch in der Philosophie und der Musik wurden Räume in der Höhe, Tiefe und Weite eröffnet, die heute noch maßgeblich sind für die Völker dieser Welt. Warum also geriet die deutsche Kultur ins Fadenkreus der globalen Machteliten? Darüber gibt der Evangeliest Johannes den entscheidenden Hinweis: “Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang bei Gott. Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe, ist nichts gemacht, was gemacht ist. In Ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht scheint in die Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen.” Deutschland war also als Volk dazu ausersehen den Völkern dieser Welt durch den sich erweiternden weil befreiten Geist den Weg zur Selbstbestimmung zu weisen, zu einer lichtvollen Existenz. Wie bekannte doch einst Herder:”Die Völker dieser Welt sind die Gedanken Gottes.” Der Deutsche Idealismus hatte demnach in seinem Tornister als er die Weltenbühne betrat den uralten Esausegen. Wenn nun das deutsche Volk fällt, fällt dieser auch und die Knechtschaft dauert an. Genau deswegen steht Deutschland im Fadenkreus der Weltelite. Aus welchen Wahngrößen die sich zusammen setzt, wissen immer mehr Bürger unseres Staates. Es ist daher die Hoffnung berechtigt, daß am deutschen Wesen die Welt genesen wird, wenn die Deutschen sich dessen auch aus ihrer Geschichte heraus bewußt sind oder weden.

    Friedrich Bode 07.11.2020
  • Nach dem Tod unseres unvergessenen Kameraden RA Jürgen Rieger, habe ich bei mehreren Redeauftritten gesagt, das nunmehr der Wolfram an diese Stelle treten wird und muss ! Sofort übernahm dieser alte Weggefährte diese schwere Herausforderung an und verteidigte mich u.a. in Passau (HK-Fahne Busse) und im Aufsehenerregenden Prozess in Bochum mit Bravour !!
    Wolfram wuchs in den letzten 11Jahren an dieser Aufgabe zu einem herausragenden Anwalt und ist zu Recht die grosse Hoffnung für die politisch verfolgten Kameraden!
    Ich sage auch hier:
    Danke Dir Wolfram !!!
    -Steiner-

    Thomas Wulff 04.11.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×