Stuttgart: Mehrjährige Haftstrafen für Linksterroristen

In Stammheim ist heute das Urteil gegen zwei Linksextremisten gefallen, die Vertreter der patriotischen Gewerkschaft „Zentrum Automobil“ vor eineinhalb Jahren niedergeschlagen hatten. Ein Opfer lag im Koma.

Das Landgericht verurteilte einen Angeklagten zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten. Der Zweite erhielt eine Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hatte für die beiden Angeklagten fünf beziehungsweise sechs Jahre Haft wegen gefährlicher schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch gefordert.

Weitere Artikel zum Thema:

Stuttgart: Solidarität mit Andreas Ziegler nach Antifa–Mordanschlag (+Video)

Antifa-Terror entgegentreten – aktiv in Stuttgart

Stuttgart: Prozessauftakt gegen Linksterroristen + Solidemo (+Video)





1 Kommentar

  • Der Frohsinn, den dieses Bild ausstrahlt, ist förmlich zu spüren. So kann es gerne weitergehen, aber künftig bitte mit Strafen, die dem jeweiligen Verbrechen der linken Terroristen eher entsprechen.

    Kai 14.10.2021

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×