Neustadt / Aisch: Spaziergang von 600 Bürgern gegen Anti-Corona-Maßnahmen auf der Straße

In der Kleinstadt Neustadt an der Aisch in Mittelfranken nahmen am Montagabend, dem 10. Januar 2022 etwa 600 Menschen an einem Spaziergang teil. Hiermit wurde dem Protest gegen die schwachsinnigen Anti-Corona-Maßnahmen und der Impfpflicht Ausdruck verliehen. Mit Sprechchören und Trillerpfeifen machte die Menge auf sich aufmerksam. Die Neustädter Polizei beschränkte sich mit drei Streifenwagen auf die Verkehrsregelung. Als der Spaziergang nach etwa einer Stunde wieder am Ausgangspunkt, dem Marktplatz, angekommen war, tauchten etwa 30 Beamte des Unterstützungskommandos (USK) auf. Diese blieben jedoch in ihren Fahrzeugen sitzen, während sich die Menschenansammlung langsam auflöste.





Kommentare

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×