Nachgereicht: Frühlingswanderung mit Ostarafeierstunde in Anhalt

Unsere Partei „Der III. Weg“ führte in der Region Anhalt eine Frühlingswanderung mit Ostarafeierstunde durch. Mit einer familienfreundlichen Wanderung wurde die Gemeinschaft gepflegt und der Frühling willkommen geheißen.

 

Gewachsene Gemeinschaft

Die Tage werden länger, das Licht hat über das Dunkle gesiegt und der Frühling zieht in das Land. Die Natur erwacht und auch das menschliche Gemüt regt sich. Aus diesem Grund luden wir auch Freunde und Unterstützer zu unserer diesjährigen Frühlingswanderung und Ostarafeier herzlich ein. Die Vielzahl der Teilnehmer zeigt ein starkes Interesse in der Region an dieser Art von Veranstaltungen der Gemeinschaftspflege.

 

Frühlingserwachen in Anhalt

Gemeinsam wurde eine familienfreundliche Rundwanderung durch unsere heimischen Wälder bei bestem Frühlingswetter absolviert. Nahe einem See wurde ein Feuer entfacht. Die Freude der vielen teilnehmenden Kinder war groß.

 

Lebendige Kultur

Kultur ist nicht statisch. Sie muss gelebt und gepflegt werden. Und so wurde an diesem Tag das Ostarafest in Gemeinschaft ausgerichtet.

Gemeinsam wurde durch die Teilnehmer auch ein altes Ritual begangen. Für dieses konnte jeder etwas zum Opfern mitbringen. Diese Gaben waren z.B. Eier, Obst und Weihrauch. Im Flammenschein am See durfte auch ein jeder im Kreise einen Wunsch für das Jahr und die kommenden Monate äußern. Einen besonderer Spaß hatten die Kinder beim Suchen der bunten Ostaraeier. Leuchtende Kinderaugen waren der Lohn.

 

 

Jung und Alt vereint in der Natur

Zum Abschluss des Tages wurde gemeinsam gegessen und gesungen. Hierzu brachte ein jeder etwas Heimisches mit, um es dann im Sinne von „Vom Ich zum Wir“ mit allen zu teilen.

 

Knospen – An den Frühling
Gedicht von (Karl) Theodor Körner

Du erscheinst mit fröhlicher Gebärde,
Schöner Bräutigam, den sich die Erde,
Den sich die Natur erkor.
Holder Lenz, willst du dich neu gestalten,
Trittst du kühn aus düstern Erdenspalten,
Kühn mit neuer Lebenskraft hervor?

Und die Welt will liebend dich begrüßen;
Blumen keimen unter deinen Füßen;
Neu geboren grünt die Flur.
Denn beseligend mit heil’gem Feuer,
Webst du freudig deinen Blütenschleier
Um den starren Busen der Natur.

Alles keimt und grünt in holder Fülle,
Und die Knospe sprengt die finstre Hülle,
Die sie streng umfangen hält.
Alle Blüten duften dir entgegen,
Und im Tau des Abends träufelt Segen
Auf die fröhlich neuverjüngte Welt.

 

Tage wie diese sind unendlich wichtig. Sie verdeutlichen, was wir im Großen erbauen wollen und machen diese Vision für alle Teilnehmenden spürbar.

 

Möchtest auch Du Teil unserer nationalrevolutionären Bewegung und Teil unserer lebendigen Gemeinschaft sein? Dann melde Dich unter: d[email protected]

 

 

Fürs Vaterland? Bereit!
Fürs Volk? Bereit !
Für die Heimat? Bereit!





Kommentare

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×