Sachsen: 20.000 Austritte aus Sportvereinen

Die unverhältnismäßigen Zwangsmaßnahmen der Altparteien haben wie erwartet auch die Vereinskultur getroffen. Im Jahr 2020 gab es rund 20.000 Austritte alleine in Sportvereinen. Das ergab eine Befragung in den knapp 4500 Vereinen in Sachsen. Mit rund 12.000 Abmeldungen fand der Großteil der Austritte im Altersbereich bis 14 Jahren statt. Diese Zahlen zeigen ein weiteres verheerendes Bild, dass sich vor allem Kinder vom Sport abwenden.

Vereine haben es durch die katastrophale Politik der Volkverräter schon vor Corona immer schwerer gehabt. Während jedes Jahr Milliarden für Kriege und Ausländer aus dem Fenster geworfen werden, fallen die Zuschüsse immer kleiner aus. Auch der Geburtenrückgang spielt eine immense Rolle. Immer mehr Paare geben an, aus finanziellen Zukunftsängsten kein weiteres oder gar kein Kind in die Welt zu setzen. Die Corona-Zwangsmaßnahmen werden nun für viele Vereine der letzte Sargnagel sein. Dabei sind Vereine nicht nur für die soziale Bindung, Gemeinschaft und positive Entwicklung eines Kindes wichtig, sondern ebenfalls für die Gesundheit. In Deutschland sind 9 Prozent der Kinder und Jugendlichen im Alter von 3 bis 17 Jahren übergewichtig. Nicht jedes Kilo über dem Normalgewicht macht krank. Aber natürlich gilt, dass Übergewicht, wenn es über eine längere Zeit besteht, ein Wegbereiter für zahlreiche Krankheiten ist.

Die Jugend ist unsere Zukunft

Spiel- und Fußballplätze verrotten und immer mehr Jugendclubs, soziale Einrichtungen und Vereine schließen oder verkleinern ihr Angebot. Überall wird dafür dringend mehr Personal benötigt. Doch wir alle kennen den Grund, warum dieses große Problem nicht angegangen wird – es fehlen angeblich mal wieder die finanziellen Mittel.

Viele deutsche Jugendliche haben das Gefühl, dass sie keine Perspektive haben. Wenn sie abends aus dem Haus gehen, fühlen sie sich nicht sicher und können sich schon gar nicht mehr vorstellen, hier einmal eine Familie zu gründen, Kinder aufzuziehen und Verantwortung zu übernehmen. Sie merken, dass Politiker und Medien ein ganz anderes Bild konstruieren, als das, was sie tagtäglich in der Realität selbst erleben müssen. Tag für Tag verzocken die Altparteien die Zukunft der deutschen Jugend. Viele sind ohne Halt und Orientierung aufgewachsen und Probleme werden mit Gewalt gelöst, weil auch hier eine gewisse geistige Verrohung vorherrscht.

Gerade die steigende Suchtproblematik hat nicht selten ihre Kernursache in einer kindlichen Entwicklung, die irgendwann einmal „auf die schiefe Bahn geraten“ ist. Damit junge Leute frühzeitig von dieser Bahn abgebracht werden oder sie bestenfalls nie erreichen, haben Jugendtreffpunkte und Vereine eine wichtige Funktion. Es ist statistisch erwiesen, dass Jugendliche durch eine Vielzahl von Freizeitangeboten besser zu erreichen sind, als in den Schulen, die sich immer mehr durch den gesellschaftlichen Leistungszwang zu einer Massenabfertigung ohne wirkliche Wert- und Moralvorstellungen entwickelt haben.

Auch in diesem Bereich bleibt unsere Partei nicht untätig und so werden regelmäßige Jugendtreffen, Ausflüge und sportliche Aktivitäten organisiert. Außerdem können Schüler zu unseren Öffnungszeiten in unserem Büro vorbeikommen, wenn sie Hilfe bei Schulaufgaben in einzelnen Fächern benötigen. Seit Gründung unserer Partei leben wir schon im Kleinen, was wir im Großen fordern. Daher wird es höchste Zeit, dass endlich wieder mehr für unsere Jugend getan wird. Sie ist die nächste Generation, sie ist die Zukunft! Die Sozialisierung eines Menschen wird in jungen Jahren geprägt, umso wichtiger ist es deshalb, an dieser Stelle keine falschen Einsparungen vorzunehmen!





1 Kommentar

  • Sehr richtig. Die fatale Entwicklung der Jugend bietet ein erschreckendes Bild. Dass ,,nur” 9 Prozent aller Kinder und Jugendlichen übergewichtig sein sollen, kann ich mir kaum vorstellen. Gefühlt müsste die Rate deutlich höher liegen.
    Deshalb habe ich mich bereits vor knapp zwei Jahren (also noch im jungen Jugendalter) dazu entschlossen, den Verein in meinem Ort, wo ich selbst aktiv bin, ehrenamtlich als Übungleiter zu unterstützen, was ich nur jedem Aktivisten, der sportbegeistert ist und die Jugend unterstützen will, empfehlen kann!
    Beste Grüße

    Willi Westland 07.02.2021
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×