Büroeröffnung in Ohrdruf (Thüringen)

Seit dem Bestehen unserer nationalrevolutionären Partei “Der III. Weg” ist eines der Kernziele, eigene Begegnungsstätten zu schaffen. Hier können zu festen Öffnungszeiten interessierte Menschen direkt mit uns in Kontakt treten und uns wahrhaftig kennenlernen. Das Bild, das über unsere Weltanschauungspartei in den Medien oder durch linksextreme Kreise gezeichnet wird, verflüchtigt sich sehr schnell wenn man mit uns in persönlichen Kontakt tritt. Hetze und Lügen, Kriminalisierung und die Dämonisierung unserer gesamten Struktur sind ein beliebtes Mittel der etablierten Parteien und Antifakreise, um uns dauerhaft in der Öffentlichkeit zu diskreditieren. Nationale Zentren, Bürgerbüros, Anlaufpunkte für das eigene Unterstützerumfeld und interessierte Landsleute hingegen bieten uns viele Möglichkeiten, die Propaganda des politischen Gegners zu entzaubern.

 

Feierliche Eröffnung in der Marktstraße 11

In Ohrdruf, einer ca. 9.600 Einwohnerstadt im Landkreis Gotha in Thüringen, ist nun das bundesweit dritte Bürgerbüro und Parteizentrum unserer nationalrevolutionären Bewegung “Der III. Weg” am 8. Januar 2022 eröffnet wurden. Zahlreiche Stützpunktleiter und Funktionäre wohnten gemeinsam mit unserem Parteivorsitzenden Matthias Fischer der feierlichen Eröffnung bei.

 

 

Der regionale Stützpunktleiter Max Matthieß begrüßte alle Anwesenden recht herzlich in den neuen Räumlichkeiten und skizzierte die kommenden Aufgaben und Pläne des Stützpunkt Erfurt/Gotha. Verbunden wurde dies erfreulicherweise gleich mit der Aufnahme neuer Mitglieder aus der Region. Unser Bundesvorsitzender Mattias Fischer stellte in seiner Rede noch einmal deutlich die Wichtigkeit eigener Räumlichkeiten als notwendige Wirkungsstätten unserer politischen Arbeit hervor.

 

 

 

Leuchttürme unserer Bewegung

Neben den nationalrevolutionären Bürger- und Parteibüros in Plauen und Siegen soll nun mit Ohrdruf der dritte Leuchtturm unserer Bewegung installiert werden. Mit regelmäßigen Sprechstunden für Interessenten, die im Büro zwei mal in der Woche stattfinden, entsteht in den Räumlichkeiten auch eine Tiertafel, die im Rahmen unserer bundesweiten Kampagne “Tierschutz verpflichtet” ganzjährig Tierfutterspenden für ehrenamtliche Tierheime und Gnadenhöfe sammelt. Ebenfalls Platz gefunden hat eine Kleiderkammer die unsere Kampagne “Hilfe für Deutsche – vom Ich zum Wir” unterstützt. Menschen können uns hier Kleider- und Sachspenden abgeben, die dann an in notgeratene und/oder bedürftige Landsleute ausgegeben werden. Der Armutsbericht der Bundesregierung zeichnet kein gutes Bild über den Landkreis Gotha, fast 8.000 Menschen sind hier von Altersarmut betroffen. Das heißt, viele werden trotz 45 Jahre Arbeitsleben keine ausreichende Rente erhalten, um im Alter lebenswert ihren Ruhestand begehen zu können.

 

 

Viele Rentner müssen hier durch das Sammeln von Pfandflaschen ihr Auskommen aufstocken, ein Skandal nach einem regulären Arbeitsleben. Da sich in der Region momentan ca. 16.500 Menschen im Niedriglohnsektor befinden, dürfte klar sein, dass diese Arbeiter und Arbeiterinnen ebenfalls von Altersarmut bedroht sind. Mittlerweile ist dies im Landkreis Gotha jeder sechste Angestelle. Genau hier setzen wir mit unserer Kampagne an und versuchen solidarisch dort zu helfen und zu vermitteln, wo es möglich ist. Solange wir nicht in der Lage sind, politisch Abhilfe zu leisten, werden wir direkte Unterstützung durch unser soziales Engagement ermöglichen. Viele Menschen nutzen unsere Büros auch schon, um soziale Kontakte aufzubauen, denn die Entwurzelung und Isolation weiter Teile der Bevölkerung hinterlässt immer gravierendere Probleme im täglichen Dasein und treibt immer mehr Menschen in die Vereinsamung. Auch hier setzen wir mit Kontaktpflege und Freizeitbeschäftigung an. Soziale und rechtliche Beratung, gemeinsame Freizeitbeschäftigung und das Aufzeigen von politischen Alternativen prägen allgegenwärtig die Parteibüro-Aktivitäten. Unsere Begegnungsstätten sind keine sterilen Computereinrichtungen, sondern von Leben erfüllte Wirkungsstätten unserer gemeinschaftsorientierten Partei.

Mag unser politischer Gegner auch Gift und Galle spucken, für eine bessere Zukunft wurde ein weiterer Leuchtturm unserer nationalrevolutionären Bewegung in Betrieb genommen. Allen folgenden Angriffen zum Trotz, wir bleiben standhaft und Vorbild für kommende Projekte. Denn es geht um unsere Heimat, wir haben nur die eine.

 

 

Bürgersprechstunde / Kleiderkammer / Tiertafel
99885 Ohrdruf | Marktstraße 11
Dienstag: 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Donnerstag: 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr





Kommentare

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×