Thüringer Linke fordert Feiertag für Verbrechen gegen Deutsche

Für die Linkspartei in Thüringen war es wiedermal an der Zeit, einen deutschfeindlichen Vorschlag für das Bundesland Thüringen vorzubringen.

 

Rot-Rot-Grün – 5 Jahre gegen Deutschland

Die Rot-Rot-Grüne Regierung hat in ihrer Amtszeit (2014 – 2019) erheblichen Schaden für das grüne Herz Deutschlands angerichtet. Zu nennen sei hier die zügellose Aufnahme von teils schwerstkriminellen Flüchtlingen, das Tolerieren von linksextremen Anschlägen verschiedenster Natur (siehe unten), die wiederkehrende Rhetorik gegen Deutsche und Deutschland allgemein und natürlich das Brechen jedweder Wählerversprechen, die vor der Wahl 2014 gemacht worden sind.

Die eigene Schuld sieht „Die Linke“ mit absoluter Sicherheit nicht, dafür eine andere umso mehr:

 

Geburtstag des Schuldkults – 8. Mai als einmaliger Feiertag für Thüringen

Im Jahr 2020 jährt sich der Tag der Kapitulation der deutschen Wehrmacht zum 75. Mal. Es handelt sich hierbei um einen der schwärzesten Tage der deutschen Geschichte.

Als der bewaffnete Kampf des Deutschen Reiches endete, zogen die Sieger mit ungeahnter und bis dato unbekannter Gewalt über die deutsche Bevölkerung her. Mord, Vertreibung, Vergewaltigung und Folter standen an der Tagesordnung. Kein Gericht urteilte je über die Verbrechen, die an unseren Ahnen begangen wurden. Dafür wurden Gerichte geschaffen, an deren Gerichtsbarkeit enorme Zweifel bestehen.

Für einen detaillierten Überblick über unsere Meinung zum Thema 08.05.1945 klickt bitte hier.

Diesen Tag des Unrechts will „Die Linke“ zum einmaligen Feiertag der Befreiung verklären. Im Jahre 2020 soll an diesem Tag in Thüringen die Arbeit ruhen und man soll denen dankbar sein, die die eigene Großmutter vergewaltigt, den Großvater erschossen und das eigene Land geraubt haben.

Die Geschichtsklitterung der roten Genossen ist nahezu keinem Deutschen mehr unbekannt. Gern werden bei ihr Helden mit Schurken vertauscht und umgekehrt. Dennoch erweckt dieser Vorstoß schon eine Angst vor der geistigen Inkontinenz der thüringischen Abteilung dieser Partei.

Was kommt als Nächstes? Gedenken wir bald der gefallenen Franzosen, die in der Völkerschlacht bei Leipzig für die französische Besetzung Europas ihr Leben ließen oder der Eröffnung des ersten sowjetischen Gulags? Gibt es bald Freibier am Tag, als der erste Deutsche an der Mauer sein Leben verlor?

 

Thüringen wird sich wehren

Sollte dieser geisteskranke Vorschlag genehmigt werden, dann werden die Aktivisten unserer Partei die nun freigewordene Zeit nicht dafür verwenden, den Mördern von 1945 zu danken und zu gedenken. Wir werden diesen Tag nutzen, noch viel engagierter als in den Vorjahren, um die Wahrheit an die Deutschen heranzutragen. Es ist unsere eherne Pflicht, die Deutschen aufzuklären.

 

Anschläge auf unsere nationalrevolutionäre Partei in Erfurt

Eisenach: Linksextremer Überfall auf Lokalität

Erneuter linksextremer Anschlag auf unser nationalrevolutionäres Zentrum in Erfurt

Linksextremer Farbanschlag in Eisenach

 





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×